Lanvin designt für H&M: Kollektion ab November erhältlich!

Lavin, das eines der einflussreichsten Modehäuser in ganz Frankreich ist, erstellt im November 2010 eine einmalige Modekollektion für H&M. Damit soll auch einem größeren Publikum die Chance gegeben werden an dem Luxus, den das Label repräsentiert, teil zu haben.


Lavin wurde von der Modeschöpferin Jeanne Lavin im Jahre 1909 gegründet und beschäftigte seit dem verschiedene und unter anderem auch sehr bekannte Designer, wie zum Beispiel Georgio Armani. Seit 2001 ist Alber Elbaz der Kreativdirektor von Lavin und hauptsächlich für die Damenkollektionen verantwortlich. Mit seiner Hilfe gelang es der Marke Modetrends wie Bänder, Schleifchen und Metallverzierungen zu setzen, die aus der heutigen Modewelt kaum mehr weg zu denken sind.

Eigentlich wollte der Designer nie für die breite Masse produzieren oder seine Ideen verschenken, aber der Gedanke mehr Menschen mit seinem Können glücklich zu machen, überzeugte ihn letztendlich doch. Denn seine ohnehin schon beliebte Marke publik zu machen steht eindeutig nicht in seinen vordergründigen Absichten.
Auch H&M ist über die Zusage des Modehauses sehr erfreut und erhofft sich einen ähnlichen Erfolg, wie bei der Zusammenarbeit mit anderen bekannten Designern, wie Karl Lagerfeld, Stella McCartney und Sonia Rykiel.

Am 2. November 2010 wird die Kollektion in einer Fashionshow offiziel vorgestellt, und schon nach nur 2 Wochen in 200 H&M Filialen weltweit zu kaufen sein. Es ist angekündigt, dass diese Kollektion typisch französisch mit vielen Details und besonderer Konzentration auf die Form, sein wird. Bei der Rekreation der H&M-Designer war selbst Albert Elbaz von der guten Qualität überrascht. Die Kleidung  wird es sowohl für Männer, wie auch Frauen geben.

Werbung
Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Gelöschte Daten wieder herstellen, Sicherheitskopien erstellen: Schutz vor Datenverlust

Die Festplatte bootet nicht oder eine Partition ist korrumpiert – und die letzte Version d…