Mesut Özil und Sami Khedira stark bei erstem Real-Madrid-Sieg

Die deutschen Legionäre Mesut Özil und Sami Khedira kommen bei Real Madrid langsam in Tritt. In der Startelf stehend feierten die deutschen Nationalspieler mit 1:0 gegen CA Osasuna den ersten Sieg für Real in der Primera Division.

Der Ex-Bremer Özil wurde in der 88. Minute ausgewechselt und dabei vom Publikum gefeiert. „Die Ovationen waren schon etwas ganz Besonderes“, meinte der Deutsch-Türke nach dem ersten Saisonsieg. Voll des Lobes war die spanische Presse nach der Vorstellung des 21-Jährigen. „Özil machte den Unterschied. Er war mit Abstand der beste Spieler Reals auf dem Platz“, las man im Sportblatt „Marca“.

Özils Nationalmannschaftskollege Khedira zeigte ebenfalls eine starke Vorstellung. „Er hat ein großes Spiel gemacht“, sagte Real-Coach José Mourinho nach dem Auftritt des defensiven Mittelfeldspielers.

Real Madrid liegt momentan auf Tabellenplatz drei und hat vier Punkte Vorsprung auf den Erzrivalen und Titelverteidiger FC Barcelona, der gegen Aufsteiger Hercules Alicante mit 0:2 verlor. Spitzenreiter ist derzeit Atlético Madrid vor dem FC Valencia.

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Probleme bei der Finanzierung der Pflege im Seniorenbereich

Immer wieder wird auf das sich zuspitzende Problem der Versorgung älterer Menschen in Deut…