Mythen des Alltags: Münze reiben und der Automat schluckt´s

Eines der größten Mysterien des Alltags ist das Phänomen des Reibens einer Münze, damit diese vom Automaten angenommen wird. Wie es sich wirklich bei dieser Erscheinung verhält, erfahren Sie hier.

Sicherlich kennen Sie das Problem im Alltag: Sie wollen am Fahrkartenautomat ein Ticket ziehen, aber der gute Automat spuckt Ihren Taler wieder aus. Nach mehrmaligem Wiederholen greift man reflexartig auf die Variante des Reibens zurück. Talerchen einfach am Lack reiben und hoffen, dass er genommen wird.

Münze reiben – Warum es nutzlos ist

Um Ihnen gleich alle Hoffnung zu nehmen: das Reiben mit der Münze am Automaten hilft definitiv nicht weiter, da es physikalisch gesehen absolut wirkungslos ist. Die Funktionsweise eines Automaten beruht auf einem elektronischen Prüfgerät, welches zu jeder Münze Daten gespeichert hat. Wird die Münze durch den Schlitz des Automaten geworfen, prüft das technische Wunderwerk im Innenleben der Maschinerie Leitfähigkeit, Größe und elektromagnetische Eigenschaften des Geldstücks. Einige Automaten tasten sogar die Prägung der Geldmünze ab. Und wenn das Hartgeld nicht den Kriterien entspricht, wird es wieder ausgeworfen.

Reiben, Kratzen und Rubbeln bringt herzlich wenig, da sich dadurch weder die Dicke verändert, noch lädt sich das Geld statisch auf. Aber warum schluckt der Automat das Silbergeld nach mehrmaligen Wiederholen dann schließlich doch?

An dieser Stelle ein kurzes Zitat: „Reine Glückssache“. Der mitunter sehr schnelle Prüfvorgang lässt natürlich Fehler aufkommen, sodass korrekte Geldstücke wieder ausgeworfen werden. Aber auch der „eingespeicherte Toleranzrahmen“ kann zu eng oder aber auch zu genau eingestellt sein, was zum Auswurf des Talers führt. Um Falschgeld oder fremdländische Währung zu erkennen, sei die enge Toleranz des Prüfers jedoch notwendig, was letztendlich aber doch mitunter dazu führt, dass der ein oder andere Dollar in Münzform im Schlund des Automaten verschwindet.

Was tun wenn es einfach nicht klappen will?

Einfach etwas Geduld haben und es mehrmals versuchen, und wenn das nicht hilft, einfach eine andere Münze nehmen. Aber bitte nicht reiben, da so nur der Lack zerstört wird. Überhaupt stellt sich die Frage, wo dieses Mysterium des Reibens eigentlich herkommt? Aber diese Frage wird wohl unbeantwortet bleiben.

Mehr laden
Load More In Physik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Gelöschte Daten wieder herstellen, Sicherheitskopien erstellen: Schutz vor Datenverlust

Die Festplatte bootet nicht oder eine Partition ist korrumpiert – und die letzte Version d…