Tchibo Mode – modern und funktional

Wer an Tchibo Mode denkt, dem wird wohl erstmal nur Kaffee in den Sinn kommen und keine Kleidung, dabei hat sich der Non-Food-Bereich von Tchibo in den letzten Jahren zu einer starken Eigenmarke entwickelt. Ob Haushaltswaren,Möbel, Sportartikel oder Mode, Tchibo hält für jeden Geschmack und für jede Gelegenheit etwas parat.

Tchibo wurde im Jahr 1949 von dem gelernten Hamburger Kaufmann Max Herz und seinem Partner Carl Tchiling gegründet und sie beschränkten sich anfänglich ganz auf den Bereich von Kaffeelieferanten, indem sie ihre Geschäftsidee, Kaffee per Post zu versenden, in die Tat umsetzten. Der Name Tchibo wird auf die Verbindung der Name Tchiling und Bohne zurück geführt. Ab 1973 nahm Tchibo erstmals auch Haushaltswaren mit ins Programm. Nicht viel später konnten Kunden Mode zu Top-Preisen bekommen.

Tchibo Mode für jede Gelegenheit

In wöchentlich wechselnden Themenbereichen können sich Tchibo-Kunden sowohl in den Tchibo-Filialen, aber auch im Internet per Empfehlungen zu Tschiboprodukten mal komplett neu einkleiden, oder den Haushalt neu aufstocken. Besonders beliebt zeigen sich seit einigen Jahren die Modeneuheiten, die zwar keine neuen Modetrends setzen, dafür aber mit farbenfrohen Mustern überzeugen.

Ob mit einem modischen Jeanskleid, Hosen, Sommerkleidern oder Funktionskleidung für die nächste Radtour, Tchibo überzeugt mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Tchibo Mode ist alles andere als langweilig, denn man orientiert sich stark an den gängigen Trends, so finden sich sowohl Chinos als auch Hippie-Sommerkleider. Aber nicht nur die junge Generation findet hin und wieder tolle Mode für jeden Anlass, denn Tchibo Mode ist vielseitig und für Frauen fast jeden Alters tragbar. Passend zur Mode gibt es meistens auch zugehörige Accessoires, ob Schmuck, Taschen, Schuhe, Bademode, Unterwäsche, Tücher oder Sonnenbrille. Bei Tchibo kann man sich mit wenigen Handgriffen ein komplettes Outfit zusammenstellen.

Mitch & Co. – Michael Michalsky für Tchibo

Im Jahr 2007 ging Tchibo erstmalig eine Kooperation mit einem deutschen Designer ein. Michael Michalsky brachte in Zusammenarbeit mit Tchibo die Marke „Mitch & Co“ auf den Markt, die rasenden Absatz fand. Die Kollektion, bestehend aus modischen Basics aus den Bereichen Sportswear und Fashion, richtete sich an eine junge und modebewusste Zielgruppe, die ihren eigenen Stil pflegt. Wann die nächste Mitch & Co. Kollektion auf den Markt kommt steht leider noch nicht fest.

Werbung
Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Besondere an einem englischen Internat

Vielleicht haben Sie sich auch schon überlegt, ob ein englisches Internat etwas für Ihre K…