Warum alternative Formen der Energiegewinnung immer wichtiger werden

Fossile Brennstoffe wie Kohle und Gas werden zunehmend knapper. Außerdem belasten die herkömmlichen Verfahren zur Energiegewinnung in zunehmendem Maße unsere Umwelt. Meere verschmutzen immer stärker durch industrielle Abwässer von Kraftwerken und anderen Unternehmen. Die Kohlendioxidbelastung der Luft nimmt immer mehr zu. Einen Ausweg aus diesem Dilemma weisen die alternativen Formen der Energiegewinnung.

Welche alternativen Energieformen gibt es?

Dazu ist zuerst einmal wichtig zu klären, was alternative Energieformen eigentlich sind. Als alternative Energieformen werden jene Formen der Energie bezeichnet, deren Erzeugung nichts mit der Verbrennung von Kohle und Erdgas oder mit der Nutzung der Kernenergie zu tun haben. Da die Technologien zur herkömmlichen Erzeugung von Energie stets einen umweltbelastenden Charakter haben und gleichzeitig die fossilen Brennstoffe immer knapper werden, sollen sie nach und nach durch die Nutzung alternativer Energieformen ersetzt werden. Alternative Formen der Energie sind somit Sonne und Wind, Biogas, Wasser und Pflanzenöl. Da Sonne und Wind jedoch nicht konstant vorhanden sind, hat die Entwicklung von geeigneten Verfahren für die Zwischenspeicherung eine hohe Priorität. Wie Sie auch im Privaten Energie sparen können, können Sie sich hier ansehen.

Die globale Erwärmung nimmt zu

Die Fakten sind alarmierend. Die nachlassenden Eismassen in der Arktis sowie ein langsam, aber unaufhaltsam ansteigender Meeresspiegel lösen bei Wissenschaftlern eine ernst zu nehmende Besorgnis aus. Deshalb soll der Einsatz alternativer Energieformen einen erheblichen Beitrag zur Sicherung unser aller Lebensgrundlage leisten. Diese auch als erneuerbare Energien bezeichneten Energieträger sollen unseren Planeten in Zukunft vor massiver globaler Erwärmung schützen. Bei der Erzeugung von Strom werden keine fossilen Rohstoffe verbraucht. Auch die Verbrennung von Biogas erfolgt in Bezug auf die Kohlendioxidbilanz neutral. Erneuerbare Energien sind stets vorhanden und werden auch in absehbarer Zeit nicht weniger. Deswegen leisten erneuerbare Energien einen erheblichen Beitrag zur Verminderung der Umweltverschmutzung. Die Nutzung der natürlichen Ressourcen kann damit wertvolleren und ressourcenschonenderen Anwendungen – beispielsweise in der chemischen Industrie – zugeführt werden.

Alternative Energie schützt Leben

Das ständige Wachstum der Weltbevölkerung sowie immer knapper werdende Ressourcen bei gleichzeitig massiv anwachsender Umweltbelastung fordert Konsequenzen. Ein „weiter so“ würde die Menschheit mit großer Wahrscheinlichkeit an den Abgrund führen. Alternative Energieformen schonen die Umwelt und die natürlichen Ressourcen. Aus diesem Grund werden alternative Energieformen in Zukunft noch eine viel stärkere Bedeutung bei der Erzeugung des steigenden Energiebedarfs der Menschheit haben.

IMG: Franz Metelec – Fotolia

Werbung
  • Parabolrinnenkraftwerke – Saubere Energiegewinnung

    Die Sonnenenergie sinnvoll zu nutzen, ist das Ziel vieler Forschungen und technischen Entw…
Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Gelöschte Daten wieder herstellen, Sicherheitskopien erstellen: Schutz vor Datenverlust

Die Festplatte bootet nicht oder eine Partition ist korrumpiert – und die letzte Version d…