Woher kommt Balsamico Essig?

Er ist insbesondere in der italienischen Küche in einer Vielzahl von Gerichten anzutreffen und verleiht jeder Speise eine individuelle Note – der Balsamico Essig. So berühmt die Essig-Art heute auch ist, die Herkunft des Speiseessigs ist den meisten Köchen unbekannt. Woher der berühmte Essig kommt und wie er es auf die Tische der Welt schaffte, erfahren Sie hier.

Die Ursprünge

Bereits zur Zeit des antiken Roms verwendeten die Menschen verschiedene Saucen, die zusammen mit einer Hauptspeise verzehrt wurden. Die Sauce wurde auch als „Defrutum“ bezeichnet und in einem Gedicht des Poeten Publio Virgilio Marone finden sich die ersten Hinweise auf die Erhitzung von Traubenmost, wodurch die Köche eine äußerst beliebte Gewürzmischung erhielten. Diese Art der Zubereitung war vor allem in der Gegend um Modena weit verbreitet und wurde neben Defrutum auch Sapa oder Caraenum genannt. Hauptsächlich wurde dieses Defrutum für die Süßung von Weinen benutzt, aber auch für die Zubereitung von Fleischgerichten. Durch die Verarbeitung erhielt das Fleisch einen süß-säuerlichen Geschmack, was sehr beliebt war.

Weitere Geschichte

Einige Dekaden später finden sich in der Geschichte auch die ersten konkreten Spuren des Aceto Balsamico, nämlich im Jahr 1046. Hier taucht in der Chronik „Vita Mathildis“ die Beschreibung eines besonderen Essigs auf, der in einer silbernen Flasche abgefüllt wurde. Die erste deutliche Spur findet sich im XVI. Jahrhundert, hier wurde der Balsamico immer mehr zum teuren Produkt, das an den Höfen in Europa sehr begehrt war. Seit seinem ersten Auftauchen in der Geschichte gilt der Balsamico als sehr gesund und wurde auch in Zeiten der Pest verwendet, um sich vor Ansteckungen zu schützen. Des Weiteren wird vermutet, dass Herzog Francesco IV. von Modena immer eine Kleinigkeit des wertvollen Essigs bei Reisen mit sich trug. Auch der Begriff „Balsamico“ bezieht sich auf die heilende Wirkung.

Die Geschichte des Aceto Balsamico im Überblick.

Zwar ist der exakte Ursprung bzw. die Erfindung des Essigs im Nebel der Geschichte untergegangen, dennoch deuten viele Hinweise auf Modena als Ursprungsort hin. Balsamico Essig  wird z. B. angeboten bei www.andronaco-shop.de Die erste mutmaßlichen Erwähnungen der kostbaren Flüssigkeit gehen bis in das antike Rom zurück, aber erst im Mittelalter finden sich die ersten konkreten Spuren.

Bildquelle: Marco Mayer – Fotolia

Werbung
Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Tipps für die perfekte Städtetour

Die Corona-Pandemie war nicht nur für die Reisebranche ein krasser Einschnitt. Auch viele …