Home Allgemeinwissen Indien plant weltweit größtes Solar-Projekt

Indien plant weltweit größtes Solar-Projekt

Indien befindet sich derzeit im Umschwung und kann ein steigendes Wirtschaftswachstum verzeichnen. Damit steigt jedoch auch der Bedarf an Energie, der im Moment der Nachfrage deutlich hinterher hinkt. Indien ging bisher den einfachen Weg und deckte seinen Bedarf mit Kohle, doch gibt es auch hier langsam Probleme, da die Lieferungen mit dem stetig steigenden Energiebedarf nicht mithalten können. Daher ist Indien gezwungen neue Wege in der Energiepolitik zu gehen.

Indien – ein Land mit zwei Energiegesichtern

Angesichts der Tatsache, dass Indien mehr als 450 Kohlekraftwerke plant, könnte man vermuten, dass Klimaschutz in dem Subkontinent nur ein Fremdwort ist. Indien ist jedoch in Bezug auf die Energiepolitik in einer Zwickmühle, da der Bedarf so schnell steigt wie schon seit Jahrzehnten nicht mehr.

Dennoch will sich Indien nicht dauerhaft auf die Kohlekraft verlassen und plant parallel nachhaltige Projekte. Künftig sollen erneuerbare Energien stärker ausgebaut werden und mit dem Projekt „Ultra Mega Solar Power Plant“ will Indien eine Anlage errichten, die 4.000 Megawatt an Leistung erbringt. Damit wäre sie nach der Fertigstellung weltweit die leistungsstärkste Anlage dieser Art. Nicht nur die Größe der Anlage ist ambitioniert, sondern auch der gewählte Fertigstellungstermin im Jahre 2022. Das Projekt wird vermutlich nicht das einzige bleiben, denn in Indien herrschen gute Bedingungen für derartige Anlagen.

Gute Voraussetzungen

Im gesamten Kontinent herrschen ausgezeichnete Voraussetzungen zur Nutzung der Sonnenenergie. Weite ungebrauchte Flächen stehen zur Errichtung von Solarparks zur Verfügung und in fast allen Landesteilen ist es möglich Anlagen zu errichten, da Indien extrem viele Sonnenstunden im Jahr verzeichnen kann. Das Großprojekt selbst kann bereits einen guten Start verzeichnen, da sich auch die Regierung und mehrere öffentliche Unternehmen für das Projekt ausgesprochen haben. Zudem verfügt Indien bereits über eine grundlegende Infrastruktur, die den Bau begünstigt. Dennoch ist Indien noch nicht am Ziel und muss im Sinne des Klimaschutzes künftig weitere Projekte forcieren.

Alternative Konzepte zur Schonung von Ressourcen

Nachhaltigkeit bei der Energiegewinnung wird in unserer Gesellschaft immer wichtiger – Informationen dazu finden Sie auch hier. Zunehmend viele Schwellenländer können ein starkes Wirtschaftswachstum verzeichnen und schon bald kann dieser Energiebedarf nicht mehr mit fossilen Ressourcen gedeckt werden. Indien könnte ein Beispiel für andere Länder werden, die zwar im Moment noch fossile Ressourcen nutzen, langfristig jedoch mit den Großprojekten gute Chancen haben, sich davon loszulösen.

Bild: Franz Metelec – Fotolia

  • Energiewirtschaft: Das „Gigafab“-Projekt im Portrait

    Bei der Installation von Solaranlagen liefert sich Deutschland mit China und den USA ein h…
Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Mobiles Glücksspiel: Lohnen sich Casinos auf dem Handy?

Lange vorbei sind die Zeiten, in denen Spieler nur die Wahl hatten zwischen herausgeputzte…