Home Gesellschaft Rentenversicherung: Sofortrente oder Auszahlungsplan?

Rentenversicherung: Sofortrente oder Auszahlungsplan?

Millionen Deutsche haben eine Lebensversicherung abgeschlossen und erhalten kurz vor der Rente einen hohen Einmalbetrag. Dann stell sich die Frage, wie sich dieses Kapital am besten als Alterssicherung verwenden lässt. Es gibt zwei Möglichkeiten: Sofortrente oder Auszahlungsplan.


Sofortrente: Wette auf ein langes Leben

Das Kapital aus einer Lebensversicherung können Sie in einer Sofortrente anlegen. Dann erhalten Sie neben den Zahlungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung und aus einer eventuell vorhandenen betrieblichen Altersvorsorge eine zusätzliche Rente. Der Vorteil besteht darin, dass Sie diese Rente ein Leben lang verbuchen können. Der Nachteil: Es handelt sich um eine reine Versicherungsleistung. Wenn Sie sterben sollten, haben ihre Erben kein Anrecht auf das eingezahlte Kapital. Die Versicherer rechnen zu ihren Gunsten: In der Regel wirft eine solche Versicherung erst Kapital ab, wenn Sie das 90. Lebensjahr überschritten haben. Die genauen Renditechancen recherchieren Sie am besten bei einem Vergleich. Bei manchen Anbietern lohnt sich eine Police schon ab 83 Jahren, bei anderen erst ab 92 Jahren. Grundsätzlich gilt: Wer auf ein langes Leben hofft, sollte eine Sofortrente bevorzugen. Mehr Infos über die betriebliche Altersvorsorge finden Sie auch auf www.finanzwelt.de.

Auszahlungsplan: Im hohen Alter kann das Geld ausgehen

Wer sich dagegen unsicher ist, sollte eher einen Auszahlungsplan von Banken vorziehen. Diese legen das Kapital entweder in sicheren Festgeldern oder in Aktienfonds an und überweisen einen bestimmten Betrag monatlich als Rente.

Die Nachteile:

Der Kapitalstock schmilzt im Laufe der Zeit in sich zusammen. Ab einem bestimmten Zeitpunkt ist kein Geld mehr vorhanden, Rentner müssen ab dann mit weniger auskommen. Eine Sofortrente leistet dagegen lebenslang Zahlungen. Stirbt der Versicherungsnehmer, verfällt das eingezahlte Kapital. Erben bekommen nichts.

Die Vorteile:

Günstige Altersvorsorge: Die Kosten sind deutlich geringer als bei einer Sofortrente. Erreichen Sie kein hohes Alter, lohnt sich ein Auszahlplan.
Vermögen sichern: Sie verfügen über Kapital. Sterben Sie früh, vererben Sie das Angesparte. Bei einer Sofortrente zahlt der Versicherer dagegen nichts.

Vor- und Nachteile gut abwägen

Gesetzliche Rente, betriebliche Altersvorsorge: Zu diesen zwei Säulen der Alterssicherung gesellt sich meist ein Einmalbetrag der Lebensversicherung. Wollen Sie regelmäßige Zahlungen, müssen Sie sich zwischen Sofortrente und Auszahlungsplan entscheiden. Eine Sofortrente lohnt sich nur dann, wenn Sie sehr lange leben.


Inhaber des Bildes: Doc RaBe – Fotolia

Mehr laden
Load More In Gesellschaft
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…