Home Allgemeinwissen Saibling auf Möhren-Mango-Salat

Saibling auf Möhren-Mango-Salat

Mal wieder beglückt uns Bio-Spitzenkoch Rainer Hensen mit einem großartigen Sommerrezept. Absolut partytauglich und lecker!

Zutaten (für 4 Personen):

Für die Marinade:
100 ml Olivenöl
Saft einer Limette
1 Dillzweig
Zucker
Salz
Pfeffer

Für den Möhren-Mango-Salat:
1 halbe Mango
1 halbe Möhre
1 halber Apfel
1 halbe Fenchelknolle
1 halbe Knoblauchzehe
3 g Ingwer
1 halbe Schalotte (klein)
3 Zitronengraszweige
6 EL Olivenöl
1 EL Balsamessig
Zucker
Salz
Pfeffer

Für den Saibling:
4 Saiblingfilets (à 100 g)
2 EL Olivenöl
1 Thymianzweig
Mehl
Salz
Pfeffer

Küchenkrepp
Zeit für die Zubereitung: etwa 30 Minuten

Zubereitung:
Für die Marinade Olivenöl und Limettensaft in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Dillzweig waschen und fein hacken. Dill anschließend beiseite stellen.

Für den Fruchtsalat Ingwer, Schalotte und Knoblauch häuten und fein hacken. Zitronengras waschen und ebenfalls fein hacken. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Ingwer, Knoblauch, Schalotten und Zitronengras darin kurz anschwitzen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Balsamessig hinzugeben und die Vinaigrette kurz aufkochen lassen. Vinaigrette vom Herd nehmen, in eine Schüssel geben und kurz abkühlen lassen. Anschließend weitere 4 EL Olivenöl unterrühren. Mango-, Möhren- und Apfelhälften schälen und in schmale Streifen schneiden. Die Fenchelknolle putzen und ebenfalls in Streifen schneiden. Mango-, Möhren-, Apfel- und Fenchelstreifen in die Schüssel geben und mit der Vinaigrette vermischen.

Die Saiblingfilets unter fließendem Wasser abspülen. Anschließend mit Küchenkrepp trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hautseite der Filets mit Mehl bestäuben. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Fischfilets darin auf der Hautseite kräftig anbraten. Filets anschließend wenden und auf der hautlosen Seite etwa eine halbe Minute anbraten. Den Thymianzweig beim Anbraten jeweils auf die oben liegende Fischseite legen.

Fruchtsalat auf einer Platte mittig anrichten. Saiblingfilets darauf platzieren, mit der Marinade übergießen und Dill darüber streuen.

Kosten pro Person: rund 3,80 Euro

Tipp:
Schalotten verfügen über reichhaltige Depots an Biotin und Folsäure. Zusätzlich enthalten sie das Provitamin A sowie die Vitamine B1, B2 und B6. Erzeuger von Bio-Schalotten verzichten auf künstliche Düngemittel und lassen das Zwiebelgewächs besonders lange im Boden reifen. So erhalten Bio-Schalotten einen aromatisch-intensiven Eigengeschmack.

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen

2 Kommentare

  1. Ronny

    22. Oktober 2008 at 17:09

    Das Rezept klingt lecker. Aber warum denn nur im Sommer solch ein Gericht? Gerade im Winter kann uns das doch auf die nächste warme Jahreszeit vorbereiten 😉

    Grüße

  2. Ariane

    22. Oktober 2008 at 18:03

    Da hast du natürlich Recht :D, auch wenn dann nicht unbedingt Saison für alle Zutaten ist und konservative Biofans sowas natürlich nicht gutheißen 😉

Mehr Wissen

Wie entsorge ich Öl und Fett am besten?

Im Abfluss der Küchenspüle landet nicht nur Abwasser: Lebensmittelreste gelangen ebenfalls…