Die Grundlagen des Fußballtrainings

Jemand spielt mit einem Fussball
Der deutsche Fußball ist im Moment so erfolgreich wie lange nicht mehr. Nach dem Absturz bei der EM 2000 wurde die Jugendarbeit grundlegend überarbeitet und neue Trainingsmethoden geschaffen. Die Erfolge dieser Umstellung werden nun sichtbar. Doch wie funktioniert erfolgreiches Fußballtraining? Was muss man bei der Planung beachten und wie setzt man sich Ziele?

Die vier Säulen des Trainings

Die Fähigkeiten eines Spielers lassen sich in vier Bereiche unterteilen: Taktik, Technik, Kondition und Psyche. Sie alle müssen bei der Trainingsgestaltung berücksichtigt werden und im angemessenen Maße trainiert werden. Konditionstraining versucht gezielt die Ausdauer, Schnelligkeit und Kraft zu verbessern. Vor allem die Schnelligkeit hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Auch die technische Ausbildung spielt eine wichtige Rolle. Neben Passen und Schießen sollte zusätzlich auch auf Ballkontrolle und Ballannahme großer Wert gelegen werden. So erhält der Spieler im Training alle wichtigen Mittel, um auf jede Spielsituation vorbereitet zu sein. Taktisch unterteilt sich das Fußballtraining in Einzel-, Gruppen- und Mannschaftstaktik. Dem Spieler soll vermittelt werden, wie er sich in 1 zu 1 Situationen, in Situationen mit mehreren Mitspielern und als komplette Mannschaft taktisch verhalten soll. Zuletzt muss auch die Psyche des Spielers trainiert werden. Fähigkeiten wie Nervenstärke oder Konzentrationsfähigkeit sind gerade im Topbereich wichtig und sollten daher nicht vernachlässigt werden. Es gibt jedoch keine speziellen Trainingsmethoden für die Psyche. Der Trainer muss hier in Gesprächen als Mentor und Pädagoge tätig werden.

Richtige Vorbereitung ist der Schlüssel

Gutes Fußballtraining kann nur erfolgreich sein, wenn es richtig durchdacht ist. Dabei muss man das Training auch altersspezifisch anpassen. Kinder und Jugendliche haben ganz andere Schwerpunkte als Erwachsene. Wichtig ist auch eine konkrete Zielsetzung. Welche Art von Fußball soll gespielt werden? Wie soll die Mannschaft auf dem Platz auftreten? Diese Fragen muss sich ein Trainer stellen und seinen Plan darauf ausrichten. Dabei sollte man die Ziele so setzen, dass sie auch erreichbar sind. Egal ob Mannschafts- oder Individualziele, wenn sie utopisch gesetzt werden, fehlen die Erfolgsmomente und die Motivation leidet. Auch die Spieler sollten sich auf das Training bestmöglich vorbereiten. Die richtige Sportkleidung kann das Fußballtraining unterstützen und dem Spieler helfen.

Foto: Fotoimpressionen – Fotolia

Werbung
Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Gelöschte Daten wieder herstellen, Sicherheitskopien erstellen: Schutz vor Datenverlust

Die Festplatte bootet nicht oder eine Partition ist korrumpiert – und die letzte Version d…