Formel 1: Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel nach drittem Saisonsieg in Japan mit guten WM-Titel-Chancen

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Japan wie im Vorjahr gewonnen. Damit sorgte der Red-Bull-Fahrer für seinen dritten Saisonsieg und hat noch alle Chancen auf den WM-Titel. Der Deutsche verwies seinen Teamkollegen Mark Webber und Fernando Alonso im Ferrari auf die weiteren Plätze.

Vettel hat sich mit dem Triumph in Japan wieder in den engeren Favoritenkreis für den WM-Titel gefahren. Nach 16 von 19 Läufen rangiert der Heppenheimer mit 206 Punkten auf Platz drei. Spitzenreiter ist weiterhin Webber mit 220 Zählern vor Alonso, der punktgleich mit Vettel auf Platz zwei liegt. McLaren-Pilot Lewis Hamilton wurde in Suzuka Fünfter, wodurch er auf WM-Rang vier (192 Punkte) zurückfiel. Sein Teamkollege Jenson Button fiel durch Rang vier in der Gesamtwertung(189) auf Rang fünf zurück.

Die Fahrer erlebten ein chaotisches Rennwochenende, dass ihnen alles abverlangte. Wegen strömenden Regens musste das Qualifying am Samstag verschoben werden. An den Start fünf Stunden später ging Vettel von der Pole Position, die er während des Rennens nicht mehr abgab.

Noch stehen drei Saisonrennen aus. 14 Zähler Rückstand in der Gesamtwertung von Vettel zu Teamkollege Webber sind keine Welt. Ein weiterer Sieg für den Deutschen beim kommenden Rennen und er könnte den Australier vom Thron stoßen, wenn der nicht wieder so knapp hinter ihm ins Ziel einfährt. Der nächste Grand Prix findet vom 20. bis 22. Oktober in Südkorea statt.

Wie groß seht Ihr die Chancen Vettels, sich den WM-Titel 2010 noch zu holen?

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Den schönsten Anlass hat man schon: Hochzeitseinladungen

Hochzeitseinladungen: So geht man am besten vor Wir können Sie jetzt schon beglückwünschen…