Intelligenz bei Pflanzen

Neue Forschungsergebnisse zeigen Unerwartetes: Pflanzen sind viel höher entwickelt, als wir bisher angenommen haben. Manche Forscher sprechen sogar von einer Intelligenz bei Pflanzen.

Intelligenz – Im weitesten Sinne bezeichnet dieser fast inflationär gebrauchte Begriff die geistige Fähigkeit, Zusammenhänge zu erkennen, Probleme zu lösen, Wissen anwenden und abstrahieren zu können. Doch ist Intelligenz ein Attribut, was nur dem Menschen und vielleicht dem Tier zuzuordnen ist?

Verfügen Pflanzen über Intelligenz?

Man darf staunen: Immer mehr Forschungsergebnisse lassen Pflanzen in einem ganz neuen Licht erscheinen und stellen sogar Vergleiche zu Tieren an. Alte Auffassungen von Pflanzen als primitive Lebewesen, die verharrend einfach existent und „dumm wie Stroh“ sind, sind längst überholt.

Doch wo könnte die Intelligenz bei Pflanzen angesiedelt sein? Schließlich verfügen sie über kein Gehirn und nicht über Nerven, wie sie von Menschen oder Tieren bekannt sind. Auch von „klassischen“ Sinneswahrnehmungen wie Hören, Sehen, Riechen, Schmecken oder Tasten kann nicht die Rede sein. Doch ist bewiesen, dass Pflanzen komplexe und sensible Reaktionen auf äußere Reize zeigen.

Wind, Schwerkraft, Feuchtigkeit oder Bodenkonsistenz können solche Signale sein. Man denke zum Beispiel an die Sonnenblume, die ihren Kopf gezielt nach dem Sonnenlicht ausrichtet. Auch Kommunikation ist unter Pflanzen zu beobachten. Einige Arten senden Duftstoffe aus, um „Artgenossen“ vor Fressfeinden zu waren. Wilde Tabakpflanzen locken durch Signalstoffe sogar Insekten an, damit sie ungebetene Gäste wie Läuse entfernen.

Die Zielgerichtetheit und Wahlverhalten mancher Arten können ebenfalls Zeichen von Intelligenz bei Pflanzen sein. In einem Experiment umging eine Efeuart zum Beispiel die nährstoffarmen Gegenden im Versuchsbeet und bildeten erst in dem nährstoffreichen Bereich Blätter und stärkere Wurzeln aus.

Während die Komplexität der Fähigkeiten von Pflanzen manche Forscher dazu anregen, von Intelligenz zu sprechen, wenden sich andere Forscher vehement gegen diesen Ansatz und fordern handfeste Beweise.

Die Erforschung der Intelligenz bei Pflanzen steckt noch in den Kinderschuhen. Man darf also gespannt sein, welche interessanten Ergebnisse sie die kommenden Jahre noch offerieren wird!

Mehr laden
Load More In Naturwissenschaften
Comments are closed.

Mehr Wissen

Gelöschte Daten wieder herstellen, Sicherheitskopien erstellen: Schutz vor Datenverlust

Die Festplatte bootet nicht oder eine Partition ist korrumpiert – und die letzte Version d…