Home Allgemeinwissen Pumps sind noch immer modern

Pumps sind noch immer modern

Viele Frauen träumen von Pumps, denn diese gehören schon längere Zeit nicht mehr nur zu der Abendmode. Sie gehören auch in der Schuh-Saison wieder absolut dazu und es gibt die verschiedensten Absatzformen und Absatzhöhen. Das große Angebot bietet sicherlich für jeden die richtigen Schuhe, egal ob Stilettos oder Plateau-Pumps, wer hoch hinaus möchte, der findet das Passende.



Pumps – zeitlose Klassiker

Diese Schuhe sind einfach richtige Klassiker, die in der Regel vorne geschlossen sind. Die Sohle ist flach und der Absatz markant. Die Absatzhöhe variiert und kann sich zwischen drei und zehn Zentimetern bewegen. Es kommt dabei bei den Pumps nicht selten vor, dass diese nach vorne spitz zulaufen. Sie sind so beliebt, weil sie das Erscheinungsbild der Frauen verändern, denn die Beine wirken länger und die Rundungen werden betont. Dabei muss auch gesagt werden, dass nicht nur Schuhe mit hohen Absätzen getragen werden sollten, denn dies ist absolut nicht gesund. High Heels und Pumps sind auf Dauer nicht gesund und es kann damit zu Verformungen der Gelenke und auch zu Störungen der Durchblutung kommen. Ansonsten werden die Schuhe allerdings zu sämtlicher Kleidung kombiniert, egal ob zu Röcken oder auch einfach zu Hosen. Es sollte nur darauf geachtet werden, wenn möglich keine Socken zu tragen.

Pumps gibt es in unzähligen Varianten

Die Form der Schuhe ist im Grunde immer gleich und diese hat sich auch die letzten Jahre über kaum verändert. Während es bei anderen Schuhen immer wieder neue und verschiedene Trends gibt, so bleiben die Pumps immer aktuell. Besonders beliebt sind die einfacheren Modelle in unauffälligen Farben wie Schwarz oder Braun. Diese Farben können immer kombiniert werden, egal ob für das Büro, die Freizeit oder auch zu einem besonderen Anlass. Für die Freizeit und besondere Anlässe gibt es sämtliche Farben in der Modellpalette. Wer es gerne auffällig mag, der kann auch rote Modelle zu einer engen Jeans wählen, denn dies ist ein Eye-Catcher. Genauso gibt es auch Lackleder, Glattleder und den Leoparden- und Reptil-Look. In Bezug auf Farben, Material und Optik gibt es eigentlich kaum Grenzen bei den Schuhen.

IMG: Wonderworld – Fotolia

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Wie entsorge ich Öl und Fett am besten?

Im Abfluss der Küchenspüle landet nicht nur Abwasser: Lebensmittelreste gelangen ebenfalls…