Tierkreiszeichen: Übersicht der zugesagten Charaktereigenschaften

Man mag daran glauben oder nicht, aber es gibt kaum jemanden, der sein Sternzeichen und die dazugehörigen Charakterbeschreibungen nicht zumindest in Grundzügen kennt. Ob die Persönlichkeitsmerkmale genetisch bedingt sind, anerzogen oder durch die Sterne beeinflusst werden, ist zwar für Neurologen, Psychologen und Biologen keine allzu offene Frage mehr, doch die verbleibenden Rätsel der Entstehung unseres Charakters bieten Raum, um sie auch von astrologischer Seite aus zu betrachten.

Die Feuerzeichen

  • Widder, Löwe und Schütze gelten im Allgemeinen als impulsiv, wissbegierig und offen für Neues.
  • Widder sind beharrlich und ehrgeizig.
  • Löwen lieben die Aufmerksamkeit, sind gönnerhaft und neigen zu übereilter Verschwendung.
  • Schützen sind Weltverbesserer und sprühen vor Energie und Wissbegierde.

Die Erdzeichen

  • Stier, Jungfrau und Steinbock sind harmoniebedürftig und ruhigen Gemütes.
  • Der Stier ist ein Genussmensch, ruhig und gemütlich.
  • Jungfrauen gelten als besonders sparsam, perfektionistisch und etwas ruhelos.
  • Steinböcke sind Verstand-Menschen, penibel und verlässlich.

Luftzeichen

  • Zwillinge, Waage und Wassermann werden als die aktiven und kontaktfreudigen Zeichen beschrieben.
  • Zwilling-Geborene gelten als ruhelos und flexibel.
  • Waagemenschen lieben die Harmonie und suchen immer nach Balance.
  • Wassermänner möchten inspirieren, hervorstechen und führen.

Wasserzeichen

  • Krebs, Skorpion und Fische sind gefühlsbetont, zurückhaltend und haben einen Hang zum Übertreiben.
  • Krebs-Geborene neigen zu Launenhaftigkeit und schneller Schwärmerei.
  • Skorpione sind leidenschaftlich und aufbrausend.
  • Fische fühlen sich schnell verletzt, vergeben aber auch schnell.

Aberglaube oder Bestimmung?

Die Sonne wandert zu bestimmten Zeiten durch die 12 Tierkreiszeichen. Je nachdem, zu welchem Zeitpunkt ein Mensch geboren wurde, kann ihm das entsprechende Tierkreiszeichen zugeordnet werden und mit ihm einige Wesenszüge, die charakteristisch für jene Tierkreiszeichen-Geborenen sind.

Fraglich ist hierbei aufgrund zunehmender Erkenntnisse aus den Bereichen Neurologie, Biologie und Psychologie, ob und inwieweit die Tierkreiszeichen wirklich einen Einfluss auf unsere Charakterentwicklung haben.
Wird einem Menschen bereits von Kindesbeinen erklärt, dass es sich ja „typisch Wassermann“ oder „typisch Stier“ verhalte, ist es eine gewagte Vermutung, dass gewisse Eigenschaften einfach vorausgesetzt und infolgedessen unbeabsichtigt verstärkt werden. Die Gehirnforschung macht hier darauf aufmerksam, dass ein Mensch die Merkmale besitzt, von der er glaubt, dass er sie besitzt. Andererseits ist die Übereinstimmung vieler Charaktereigenschaften so erschreckend präzise, dass es schwer fällt, keinen Zusammenhang zu sehen.

Manche Rätsel sind zu schön, um sie zu lösen

Die Anziehungskraft der Sterne geht weit über Logik hinaus und begeistert die Menschen bereits seit Jahrtausenden. Die Wenigsten haben sich noch nie mit ihrem Sternzeichen befasst und viele Menschen, selbst Skeptiker, werfen gelegentlich einen Blick in das aktuelle Monatshoroskop. Wie viel Wahres in der Bestimmung der Sterne steckt, muss jeder für sich selbst herausfinden. Wenn Sie mehr über Horoskope und Astrologie erfahren möchten, sehen Sie sich doch einmal im Internet um.

Image: Gabriella88 – Fotolia

Werbung
  • Astronomen fangen Licht der ersten Sterne ein

    Astronomen fangen Licht der ersten Sterne ein

    Forscher haben erstmals Lichtsignale der ersten Sterne des Universums eingefangen. Ihre Er…
  • Denkmalschutz – Nachsorge mit Sorge

    Trotz zweier Weltkriege sind in Deutschland zahlreiche kunsthistorische Bauwerke ver­g…
Mehr laden
Load More In Psychologie
Comments are closed.

Mehr Wissen

Gelöschte Daten wieder herstellen, Sicherheitskopien erstellen: Schutz vor Datenverlust

Die Festplatte bootet nicht oder eine Partition ist korrumpiert – und die letzte Version d…