Typisch Griechisch – den Griechen auf den Zahn gefühlt

Typisch Griechisch – den Griechen auf den Zahn gefühlt

Tolle Sandstrände, blaues Meer, verträumte kleine Inseln und jede Menge alte Steine. Das ist für den normalen deutschen Urlauber Griechenland. Und dazu kommt noch diese hervorragende griechische Küche: Tsatsiki oder Gyros im Fladenbrot und dazu einen eisgekühlten Ouzo oder lieber einen Frappé?

Das auch in Deutschland immer beliebter werdende Kaffegetränk – der Frappé – kommt ursprünglich aus Griechenland. Außerdem sehr beliebt bei den Deutschen die typisch mediterrane Küche. Neben den bekannten Spezialitäten wie dem Bauernsalat, Gyros oder Calamares gibt es auch noch die Pita, mein persönlicher Favorit als schnellen Snack zwischendurch. Denn die Pita wird ähnlich dem türkisch-deutschen Döner in Brotteig eingerollt und so serviert. In seinem Innern warten frisches Gemüse, Pommes Frites, Fleisch und Feta-Käse auf den verzehr. So viel also zur typisch griechischen Küche.

 

Griechische Musik

Weltbekannt ist der Sirtaki, der griechische Volkstanz bei dem man sich in einer langen Reihe nebeneinander stellt und die Arme jeweils über die Schulter des Nachwarn legt. Zu den typischen Klängen der Kithara, einem altgriechischen Saiteninstrument wird dann abwechselnt das recht und das linke Bein gehoben und einen Schritt weiter gehüpft. Interessant ist dabei, das der Sirtaki eigentlich nicht so seher viel mit den Tänzen der Antike zu tun hat. Nur sollte man das niemals einem Griechen gegenüber erwähnen, die sind nämlich stolz auf ihre jahrhunderte alte Kultur und achten da auch gerne man nicht so auf die Details.

Typisch griechisches Verhalten

In der Regel sind die Griechen ein offenes und freundliches Völkchen. Sie lachen viel, sitzen in geselliger Runde zusammen und trinken gerne mal einen Ouzo oder Zwei. Doch die Griechen denken so überhaupt nicht vorausblickend. Kommst du einer Gruppe von Griechen entgegen, dann wird keiner der Anwesenden Platz machen um dich vorbei zu lassen, selbst wenn sie dich schon auf 100 Kilometer gesehen haben. Du muss ihnen quasi erst mit dem Knüppel auf den Kopf hauen um dir so eine Schneise durch die Gruppe zu schlagen, im übertragenden Sinne versteht sich.

Auch wenn man auf den Bus wartet und dieser nach griechischer Pünktlichkeit etwa 20 Minuten zu spät kommt, gibt es bestimmt Regeln den Busfahrer zum Anhalten zu bewegen. Es reicht nicht aus nur zu Winken und damit zu signalisieren, das man gerne mit fahren möchte. Nein, man muss auf die Straße vor den Bus springen und hoffen das diese Holzknüppelmethode wie schon bei der Menschengruppe hilft. Wenn nicht, ja, Pech gehabt. Doch wie gesagt die Griechen sind in der Regel liebenswerte Menschen und würden niemals Jemanden absichtlich wehtun oder ärgern. Nur diese gewisse Sensibilität fehlt ihnen irgendwie und man fühlt sich als Deutscher unter Umständen auf den Schlips getreten.

Bildquelle: Thinkstock, iStock, 186984402, ianwool

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen

One Comment

  1. Eli

    10. Oktober 2011 at 17:55

    Ich finde die Kommentare „neuste Beiträge„ weder schön noch humorvoll!!!! Sie sind beleidigend

Mehr Wissen

Gelöschte Daten wieder herstellen, Sicherheitskopien erstellen: Schutz vor Datenverlust

Die Festplatte bootet nicht oder eine Partition ist korrumpiert – und die letzte Version d…