Home Naturwissenschaften Baufinanzierung bei niedrigen Zinsen

Baufinanzierung bei niedrigen Zinsen

Sparer leiden momentan unter den europaweit niedrigen Zinsen. Andere können sich freuen, dazu zählen Bauherren und Käufer einer Immobilie. Noch nie konnten sie ein Eigenheim, ein Ferienhaus oder ein Mietobjekt so günstig finanzieren.



Billiges Baugeld abschließen

Zur Bekämpfung der Euro-Krise hat die Europäische Zentralbank die Leitzinsen auf ein historisches Tief gesenkt. Die Banken geben diese Konditionen in Form günstiger Bauzinsen an die Kunden weiter. Im Vergleich zu früheren Zeiten mit deutlich höheren Zinsen sparen Baufinanzierer Zehntausende Euro. Es gibt deshalb keinen besseren Zeitpunkt für einen Hausbau oder einen Immobilienerwerb als momentan. Gleichwohl sollten Interessierte ein Baudarlehen mit Bedacht auswählen. Zwar findet sich am Markt ein insgesamt niedriges Zinsniveau, die Anbieter unterscheiden sich aber dennoch enorm. Nur mit einem Baugeldvergleich finden Sie die beste Bank oder Bausparkasse. Dabei sollte Sie nicht allein auf die Zinsen achten, sondern auch mögliche Gebühren einbeziehen. Weitere wichtige Informationen zum Thema Baufinanzierung erhalten Sie auch von der Tecis Finanzdienstleistungen AG.

Tiefst-Zinsen möglichst lange festschreiben

Zugleich entscheiden Sie sich bei einer Baufinanzierung für eine Laufzeit, in der Regel beträgt diese zwischen zehn und zwanzig Jahren. Angesichts der aktuell niedrigen Kreditzinsen sollten Sie eine lange Laufzeit bevorzugen, auch wenn die Zinsen höher liegen. Ihr Vorteil: Sie profitieren so bis zu zwanzig Jahre lang von den momentan attraktiven Bedingungen. Viel weiter können die Zinsen gar nicht mehr sinken, sie werden sich auch nicht dauerhaft auf diesem geringen Niveau bewegen. Alle Experten gehen stattdessen davon aus, dass spätestens in wenigen Jahren wieder erhebliche Zinssteigerungen einsetzen. Verfügen Sie dann über einen heute abgeschlossenen Darlehensvertrag mit zwanzigjähriger Zinsbindung, können Sie diese Zinserhöhungen gelassen beobachten. Neben dieser Zinssicherheit zeichnen sich gute Verträge durch Flexibilität bei der Rückzahlung aus, auch diesen Punkt sollten Sie berücksichtigen. Bestenfalls können Sie preiswert oder kostenlos Sondertilgungen vornehmen, wenn sich überraschend finanzielle Spielräume eröffnen. Sie können dadurch die Restschuld und die Zinskosten reduzieren.

Das aktuelle niedrige Zinsniveau optimal ausnutzen

Nicht nur von den Baukosten oder dem Kaufpreis hängt es ab, wie viel Sie für eine Immobilie bezahlen müssen. Die Zinsen stellen einen weiteren wesentlichen Faktor dar. Angesichts der aktuell niedrigen Bauzinsen spricht deshalb einiges dafür, zeitnah eine Baufinanzierung abzuschließen. Vergleichen Sie aber die Konditionen vieler Anbieter, nur so sichern Sie sich die besten Zinsen.

Bild ist von: Pixabay, geralt, 3089936

Mehr laden
Load More In Naturwissenschaften
Comments are closed.

Mehr Wissen

Hidden Champion der Industrie: die Dosiertechnik

Ob in der Automobilindustrie, im Medizinbereich, in der Elektrotechnik oder bei den erneue…