Home Naturwissenschaften Biologie Bioverlag: News aus dem Biosektor in Heft-Format

Bioverlag: News aus dem Biosektor in Heft-Format

Regelmäßige Biomarkt Einkäufer kennen das bunte Heft mit der roten Aufschrift bestimmt, das es kostenlos an der Kasse zum Mitnehmen gibt: Schrot & Korn. Klingt zugegeben erstmal recht trocken, doch der Inhalt kann sich sehen lassen. Und nicht nur das! Als auflagenstärkste Kundenzeitschrift wurde das Heft 2009 mit dem Zertifikat „klimafreundlich“ ausgezeichnet.

Schrot & Korn – Biozeitschrift aus dem Bioverlag

Der Bioverlag wurde als Projekt aus dem renommierten Pala-Verlag gegründet, der wiederum als das Urgestein unter den Verlagshäusern mit Schwerpunkt auf vegetarischer und veganer Vollwertkost gilt.

Bereits Mitte der 80er Jahre erschien die erste Ausgabe von Schrot&Korn, dem kostenlosen Kundenmagazin, das in vielen Bio-Märkten und Naturkosthäusern für interessierte Kunden an der Kasse aus liegt. Der Titel mag jetzt erstmal die gängigen Öko-Klischees nicht gerade entkräften, der Inhalt ist jedoch alles andere als ewig gestrig und verstaubt.
Aktuelle Entwicklungen im Bio-Sektor werden regelmäßig kritisch beleuchtet. Die Gentechnik-Diskussion findet genau so Erwähnung, wie Neuheiten aus den Themenbereichen Wellness und Gesundheit.

Eine Jugendseite gibt es ebenso wie Gewinnspiele, Rätsel und jede Menge Bio-Rezepte, unter denen auch regelmäßig Gerichte aus der vegetarischen und veganen Küche zu finden sind.

Bioverlag: Naturkosmetik-Magazin Cosmia räumt mit alten Klischees auf

Mit dem faden Öko-Image räumt seit 2008 das Naturkosmetik-Magazin Cosmia auf. Ansprechende Layouts und gut recherchierte Artikel, bei denen sich so manch eine größere „Frauenzeitschrift“ gerne eine Scheibe abschneiden darf, lassen interessierte Kundinnen und Kunden alle 2 Monate nach dem kostenlosen Magazin greifen. Cosmia gibt es überall, wo man Naturkosmetik kaufen kann oder aber auch hier auf der Seite des Bioverlags im Abo.

Mehr laden
Load More In Biologie
Comments are closed.

Mehr Wissen

Nach Datenskandal: Kommt Facebook jetzt als Abo-Dienst?

Nachdem der Datenskandal bei Facebook bekannt wurde, bei dem die Firma Cambridge Analytics…