Home Allgemeinwissen Ein effektives Marketinginstrument: Sponsoring

Ein effektives Marketinginstrument: Sponsoring

Dass man darüber reden soll, wenn man etwas Gutes tut, weiß der Volksmund schon lange. Heutzutage spricht man in diesem Zusammenhang meist von Sponsoring. Wer einer Hilfsorganisation oder einem Sportverein Förderung zukommen lässt, dem wird in der Öffentlichkeit regelmäßig wohlwollende Aufmerksamkeit für diese Form der Unterstützung zuteil.

Vom Erfolg anderer mitprofitieren

Sponsoring stellt als Marketingmaßnahme eine klassische Win-win-Situation dar. Der geförderte Verein oder die geförderte Organisation profitiert von zusätzlichen Finanzmitteln oder auch einer Sachförderung. Das als Sponsor auftretenden Unternehmen erfährt umgekehrt einen Image-Gewinn bei den Mitgliedern und Anhängern des jeweiligen Vereins. Sportvereine eignen sich hierfür in besonderem Maße, weil die Trikots und sonstige Ausrüstung entsprechend gebrandet werden können. Erfolgen flankierend hierzu Anzeigen im Vereinsblatt und eine Bandenwerbung am Sportplatz bzw. in der Halle, so sorgen diese Maßnahmen für eine breite Präsenz im Vereinsleben mit nachhaltiger Wirkung in Bezug auf den Bekanntheitsgrad und Ruf.

Die richtigen Schwerpunkte wählen

Allerdings ist nicht jede Form von Sponsoring für jedes Unternehmen in gleicher Weiser geeignet. Ist eine Firma lokal aufgestellt, dann sollten sich auch die Sponsoring-Aktivitäten im unmittelbaren Umfeld bewegen. Auch bei der Größenordnung sollten Unternehmen und Verein zueinander passen. Noch wichtiger ist aber, dass das Image des Vereins sich mit dem gewünschten Image des Unternehmens möglichst gut in Einklang bringen lässt. Auch die eigenen Produkte sollten entscheidenden Einfluss darauf haben, welche Art von Vereinen Unterstützung erfahren. Denn häufig lassen sich gerade Sachspenden aus eigener Fertigung an gemeinnützige Vereine in besonders guter Weise werbetechnisch nutzen. Hat die Firma einen Claim, sollte dieser sich nach Möglichkeit auch im Rahmen der Sponsoringaktivitäten widerspiegeln. Denn je ganzheitlicher und aus einem Guss die Marketingstrategie als solche ist, desto stärker fällt in der Regel der Effekt des Engagements bei einem Sportverein aus. Ein gutes Beispiel für Sportsponsering bietet Swiss Life Select.

PR-Maßnahmen nicht vergessen

Wie eingangs erwähnt, genügt es nicht, sich lediglich zu engagieren. Es geht auch darum, dass die Menschen von diesem Engagement erfahren. Deshalb ist Sponsoring ohne begleitende PR-Maßnahmen meist wenig effektiv. Daher sollte die Förderung von Anfang an im Rahmen eines schlüssigen Gesamtkonzepts für das Marketing erfolgen. Dann steht einem nachhaltigen Image-Gewinn nichts mehr im Wege.

Artikelbild: Thinkstock, iStock, Devonyu

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…