Home Ratgeber Fortbildungen für Führungskräfte im Bereich der Seeschifffahrt: Mehr wissen, mehr umsetzen

Fortbildungen für Führungskräfte im Bereich der Seeschifffahrt: Mehr wissen, mehr umsetzen

Die Globalisierung trägt dazu bei, dass immer mehr Waren und Güter immer schneller von einem Ende der Welt zum anderen transportiert werden müssen. Die Seeschifffahrt und Logistikbranche sind und bleiben eine der wichtigsten Zukunftsbranchen überhaupt. Die Fach- und Führungskräfte tragen hier wesentlich zum Erfolg im Bereich der Organisation, Steuerung, Bereitstellung und Optimierung von Prozessen der Güterströme bei. Daher ist es notwendig, sie stetig für die heutigen und zukünftigen Herausforderungen der globalisierten Wirtschaft fit zu machen bzw. vorzubereiten.

Lebenslanges Lernen auch für Führungskräfte im maritimen Bereich

Führungs- und Fachkräfte bereitet man auf die gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen ihres Berufs- und Tätigkeitsfeldes am besten durch Fort- und Weiterbildung vor. Unter Weiterbildung werden in diesem Zusammenhang alle Aktivitäten verstanden, die der Vertiefung, Erweiterung sowie der Erneuerung von Wissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten dienen. Dazu gehören Angebote u.a. im Bereich der Logistik, Management und Kommunikation. Solche Angebote sind notwendig, da es sich eine Wissensgesellschaft, die sich dem Konzept des lebenslangen Lernens verschrieben hat, nicht leisten kann, dass ihre Führungs- und Fachkräfte auf dem Wissensstand nach Abschluss ihrer Ausbildung stehen bleiben.

Schritthalten mit dem technischen Fortschritt

Führungskräfte im Bereich der Seeschifffahrt müssen sich heute ganz anderen Herausforderungen stellen als noch vor 20 Jahren. Die Anforderungen an sie sind mit dem technischen Fortschritt stetig gewachsen. Was früher die Aufgabe von vielleicht zehn Personen war, wird dank moderner Technik heute von nur einer Person, unterstützt durch moderne Informationstechnologie, erledigt. Damit steigt jedoch nicht nur die Verantwortung, sondern auch die Notwendigkeit, mit dem technischen Fortschritt auch persönlich Schritthalten zu können. Durch Weiter- und Fortbildung werden Führungs- und Fachkräfte ständig mit den neuesten technischen Entwicklungen vertraut gemacht und deren Umgang geschult. Hinzu kommen weitere Fähigkeiten, die von modernen Führungskräften in der Seeschifffahrt erwartet werden. Dazu zählen ausgeprägte Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich von Kommunikation und Management aber auch der Logistik, um beispielsweise Hafenaufenthalte so kurz wie möglich zu gestalten.

Zentraler Dienstleister

Ein maritimes Kompetenzzentrum in jeder größeren Hafenstadt ist der zentrale Dienstleister im Bereich der Aus- und Weiterbildung von Fach- und Führungskräften – ein Beispiel dafür finden Sie unter anderem hier: http://ma-co.de/seminare/fuehrung-und-kommunikation/. Die Seminar- und Fortbildungsangebote eines maritimen Kompetenzzentrums orientierten sich sehr nah an den fachlichen Erfordernissen und Voraussetzungen für die Bewältigung der täglich anfallenden Aufgaben von Fach- und Führungskräften in der Seeschifffahrt. Hier wird das Prinzip des lebenslangen Lernens durch verschiedene Angebote umgesetzt, da unter ökonomischen Gesichtspunkten Wissen heutzutage eine wesentliche Rolle für unsere Gesellschaft allgemein und für den Bereich Seeschifffahrt und Logistik insbesondere spielt.

Urheber der Fotografie: chagin – Fotolia

Mehr laden
Load More In Ratgeber
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…