Home Technik Microvision Pico Projector SHOW

Microvision Pico Projector SHOW

Wer früher ein Handy hatte, war entweder reich oder Unternehmer. Heute besitzt fast jedes Kindergarten-Kind ein Handy. Der neueste Trend der Kids ist es, ihre Musik aus ihren Handys der Öffentlichkeit entgegen zu dröhnen, sei es in der Bahn oder auf der Straße. Überall hört man die nervigen Songs aus den kleinen Mobilfunkgeräten schallen, gegenseitige Rücksicht Fehlanzeige.

Auf der diesjährigen CES hat nun die Firma Microvision den nächsten Schritt der Handy-Evolution demonstriert. In Zukunft könnten mit dem Microvision Pico Projector, der momentan noch den Codenamen SHOW trägt, großflächige Videos und Fotos an die Wände gestrahlt werden, egal wo.

[youtube B43nWwtTzno]

Denn der Pico Projector ist in etwa nur so groß wie Apples iPod und lässt sich auch ebenso an diesem betreiben. Auch Handys und dergleichen lassen sich an den handgroßen Laser Projektor anschließen, entsprechende Unterstützung und Konnektivität vorausgesetzt. Bei dem im Video gezeigten Gerät handelt es sich allerdings noch um ein Prototyp, das endgültige Design steht somit noch nicht fest.

Allerdings dürfte damit klar sein, dass man in Zukunft nicht mehr nur die Musik aus den Handys ertragen muss, nebenbei wird einem dann auch noch gleich mit dem Beamer in die Augen gestrahlt oder man sieht überall Musikvideos und Filme an den Wänden flimmern. Eine verheißungsvolle Zukunft? Könnte aber auch ganz nett werden.

Die Größe des vom Pico Projector erzeugten Bildes hängt dabei von der Entfernung zur Wand ab und liegt bei etwa 30 cm bis 250 cm. Eine Akku-Ladung reicht für etwa 2,5 Stunden Projektion. Als Zielpreis sind 200 US-Dollar bis 300 US-Dollar anvisiert. Man darf gespannt sein. Auf jeden Fall ein Gerät, das man im Auge behalten sollte.

Mehr laden
Load More In Technik

One Comment

  1. […] iPhone – Beamer ist ungefähr zehn auf fünf Zentimeter groß und wiegt ganze 115 Gramm. Das ist eine […]

Mehr Wissen

Heat-Sticks: Gesunder Rauchgenuss oder schädlicher Marketing-Streich?

Überall auf der Straße sieht man auf Werbeflächen gut aussehende Menschen mit einem sogena…