Home Allgemeinwissen Papageienkuchen – Rezept zum selber machen

Papageienkuchen – Rezept zum selber machen

Wenn bei ihnen demnächst ein Kindergeburtstag ins Haus steht und sie nicht den langweiligen Kuchen wie jedes Jahr backen möchten, dann probieren sie doch einfach mal einen Papageienkuchen aus.

Genau wie der Piratenkuchen ist dieser auf einem Kindergeburtstag der absolute Hit. Farbenfroh und lecker ist er für die kleinen Racker eine gelungene Abwechslung zum schnöden Einheitsbrei, den es zu kaufen gibt.

Sie brauchen:

200 Gramm Mehl, 1 Tüte Backpulver, 300 Gramm Butter, 200 Gramm Zucker, 150 Gramm Saure Sahne, 4 Eier, 1 Paket Grüne Götterspeise, 1 Paket Rote Götterspeise und 2 Pakete Vanilliensaucenpulver.

Vermischen sie zunächst das Mehl, den Zucker und das Backpulver und geben sie die geschmolzene Butter, die saure Sahne und die Eier hinzu. Verrühren sie die Masse zu einen Teig und teilen sie diesen auf drei Gefäße auf. In diese drei Gefäße geben sie nun jeweils die drei Farben. Einmal die Grüne Götterspeise, einmal die Rote Götterspeise und einmal den Vanillienzucker. Sie geben dem Kuchen später die gewünschten Farben. Wenn ihnen diese natürlichen Farben zu blass erscheinen können sie auch noch zusätzlich mit Lebensmittelfarbe arbeiten.

Heizen sie ihren Backofen auf 180 Grad vor, bestreichen sie während dessen eine Kasten-Kuchen-Form mit Fett und geben abwechselnd den verschiedenfarbigen Teig hinein. Wenn sie eine Schicht fertig haben beginnen sie von Vorne, aber mit einer anderen Farbe. Wenn sie den gesamten Teig in die Form gebracht haben, nehmen sie sich eine Gabel und ziehen sie diese einmal vorsichtig durch den Teig. So zerfließen die Farben in einander.

Jetzt können sie ihren Papageienkuchen circa 45 Minuten auf der mittleren Schiene backen lassen. Um zu testen, ob der Kuchen gut ist, nehmen sie ein Holzstäbchen und stechen hinein. Bleibt kein Teig daran haften können sie den Kuchen aus dem Backofen heraus nehmen.

Den abgekühlten Kuchen können sie als besonderes Highlight auch noch mit Zucker- oder Schokoladenguss überziehen.

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen

One Comment

  1. Schokoschnute

    15. Juni 2010 at 14:26

    das rezept ist der hammer, ihr müsst es auch mal auspropieren!!!!! ( Aber es macht sehr satt)

Mehr Wissen

Nach Datenskandal: Kommt Facebook jetzt als Abo-Dienst?

Nachdem der Datenskandal bei Facebook bekannt wurde, bei dem die Firma Cambridge Analytics…