Home Allgemeinwissen Relaunch – Medion Akoya P8610 und MD 9749

Relaunch – Medion Akoya P8610 und MD 9749

Wer im November letzen Jahres bei dem Schnäppchen des Medion Akoya zugegriffen hat , wird vielleicht nicht sehe erfreut sein, dass es nun einen Relaunch des Laptops gibt. Ab dem 2. April wird es dass Medion Akoya MD 97490erhältlich sein.

Ab dem 2. April wird es das Medion Akoya MD 97490 bei Aldi-Nord geben. Ein Relaunch des Notebook, welches im Dezember letzen Jahres erst erschienen ist. Nur wurde das Notebook da unter dem Namen P8610 verkauft und heißt nun Medion Akoya MD 9740 .

Das Medion Akoya MD 9740 arbeitet nun mit einem „Core 2 Duo T6400″Prozessor von Intel. Gängige Büroprogramme laufen darauf sehr flüssig, weshalb es auch die Note Gut bekam.

Auch Programme, welche den Arbeitsspeichern sehr fordern, laufen flüssig, denn dafür sorgt der 4GB große Arbeitsspeicher. Flotte Leistung für ein Notebook und denn noch eines von Aldi. Man darf staunen, hm?

Die neue Version, das MD 9749, kommt mit 2 Grafikprozessoren daher. Zum einen die stromsparende Grafikkarte „Geforce 9100 MG“ von Nivida und die „Geforce 9600M GS“, welche sich per Sensortaste zuschalten lässt. Das garantiert 28 bzw. 39 Bilder pro Sekunde und Spiele der neuen DiretX-10-Technik dürften absolut ruckelfrei laufen.

Zudem hat der Bildschirm großartige des Medion Akoya MD 9749 Masse von 47cm und eine Bildschirmdiagonale im 16:9 Format, ein entspiegelte Oberfläche, was Reflexionen von hellen Lichtflecken vermeidet. Dank „PowerDVD“ von Cyberlink werden Blu-Ray Filme wirklich Detailtreu genau wiedergegeben.

Das Akoya MD 9749 arbeitet im Normalbetrieb sehr rauscharm, bei voller Beanspruchung jedoch, kann das rauschen schon nerven.
Doch da kommt gleich wieder ein Pluspunkt auf den Minuspunkt, denn der Akkubetrieb hält immerhin 2 Stunden.

Ausgestattet ist das  Aldi Notebook mit dem Betriebssystem Windows Vista Home Premium, der Bürosoftware „Works 9.0“ und dem Brennprogramm „Nero 8 Essentials“. Das WLan-Modul funkt mit rasanten 802.11n . Auf den Bildschirm wurde eine kleinere Webcam platziert, welche für Videotelefonate übers Internet gedacht ist.

Mein Fazit ist folgendes; dass das Medion Akoya P8610 (MD 97490) eine riesige Bildfläche bietet, schnell arbeitet schnell und auch bei Spielen keine Mucken macht.

Die Ausstattung mit dem Blu-ray-Laufwerks, dem superschnellem WLAN, der großen Festplatte und der vielen Software braucht sich auch nicht zu verstecken, erst recht nicht für 799 Euro.

Das neue Aldi-Notebook demnach wirklich ein gutes Angebot und hält mit anderen Lifestyle – Angeboten locker mit!

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Arbeitsschutz 4.0: Politik reagiert auf wachsende psychische Belastung

Das Arbeitsschutzgesetzt soll die Gesundheit der Beschäftigten schützen und jegliche Gefäh…