Home Technik Tamron AF 18-250mm mit 13,9x Zoom

Tamron AF 18-250mm mit 13,9x Zoom

Tamron bringt mit dem AF18-250mm F/3,5-6,3 Di II LD Aspherical (IF) Makro ein Objektiv mit einem supergroßen Zoom-Bereich und zudem Makro-Fähigkeiten heraus. Laut Tamron handelt es sich um das Objektiv mit dem „größten Zoom-Bereich der Welt“.

Der Hersteller Tamron stellt Objektive für viele verschiedene Kamerahersteller wie etwa die Marktführer Canon und Nikon her. Der Vorteil dieser Objektive liegt darin, dass sie meist wesentlich günstiger als die Hersteller-eigenen Objektive sind und dafür meist trotzdem eine ziemlich gute Qualität aufweisen.

Das von Tamron neu herausgebrachte 13,9x Powerzoom-Objektiv deckt dabei die Wünsche der meisten Fotografen im Brennweiten-Bereich vollständig ab. Es ist speziell für Nikon-Objektive der D40-Serie konstruiert worden und trägt dem Umstand Rechnung, dass diese auf einen Motor innerhalb des Objektivs angewiesen sind, da sonst nicht mehr der Autofokus funktionieren würde. Mit einer Brennweite von 18-250mm hat es sowohl einen großen Weitwinkel als auch einen weiten Telezoom. Der Hersteller bewirbt es als Weltrekord-Reisezoom-Objektiv. Als Objektiv mit der Bezeichnung „Di II“ ist es speziell für digitale Spiegelreflexkameras mit Sensorgrößen von bis zu 24x16mm entwickelt worden. Hierzu gehört etwa die Nikon D40 und die D40x. Bezogen auf das Kleinbildformat lässt sich die Endbrennweite mit einem Umrechnungsfaktor von 1,55x auf 388mm umrechnen.

Mit einem Gewicht von 430 Gramm und einer Größe von 74,4mm x 84,3mm ist es zudem relativ klein. Das Tamron ist dabei als Immer-drauf-Objektiv gedacht, welches einem die schwere Fotoausrüstung erspart. Die Ingenieure von Tamron nahmen sich das AF18-200mm F/3,5-6,3 XI Di II LD Aspherical (IF) Makro zum Vorbild und verlängerten nur den Brennweitenbereich um 50mm. Es ist dabei allerdings nur 0,6 mm länger und im Durchmesser 0,2 mm breiter als sein Vorbild.

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 539 Euro, das Tamron ist allerdings bereits zu einem Straßenpreis von etwa 400 Euro zu bekommen.

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Hidden Champion der Industrie: die Dosiertechnik

Ob in der Automobilindustrie, im Medizinbereich, in der Elektrotechnik oder bei den erneue…