Home Ratgeber TeamViewer-Umfrage: Auch im Sommerurlaub erreichbar

TeamViewer-Umfrage: Auch im Sommerurlaub erreichbar

Smartphones und Tablets machen flexibel: 19 Millionen Deutsche erledigen während ihres Sommerurlaubs Berufliches / Besonders fleißig ist die Generation Y

(ddp direct) Göppingen, 18. Juli 2013 – Mails und Meetings auch am Strand: TeamViewer (www.teamviewer.com), führender Anbieter von Software für den Fernzugriff und Online Meetings, hat rechtzeitig zur Feriensaison 2013 mehr als 1.500 Berufstätige in Deutschland zwischen 15 und 65 Jahren befragt, wie erreichbar sie im Urlaub für geschäftliche Anfragen sein werden. Das Ergebnis der repräsentativen Online-Erhebung: Fast jeder zweite Beschäftigte (46 %) und damit über 19 Millionen Deutsche (1) werden dieses Jahr im Urlaub beispielsweise per E-Mail oder telefonisch in Kontakt mit Arbeitgeber, Kollegen oder Kunden bleiben. Komplett isoliert vom Job ist eine Minderheit von 23 %.

Besonders fleißig zeigt sich die „Generation Y“, die Generation der um die 30-jährigen: Nur jeder Zehnte (11 %) von ihnen erwartet, den diesjährigen Urlaub ohne jeglichen Kontakt zum Job zu verbringen. Entspannter gehen Berufstätige zwischen 45 und 65 Jahren mit dem Thema um: immerhin 26 % wollen sich ganz auf die schönste Zeit des Jahres konzentrieren.

Dank Smartphones leicht erreichbar

Hoch im Kurs steht vor allem die Kommunikation per E-Mail. Jeder vierte Berufstätige (25 %) greift im Badeurlaub oder während eines Städtetrips auf sein E-Mail-Konto zu und bearbeitet geschäftliche Nachrichten. Bei Männern trifft dies sogar auf 29 % zu.

Einigen reicht dies jedoch noch nicht aus: Immerhin 12 % der männlichen Berufstätigen können sich vorstellen, auch in der eigentlich erholsamen Zeit des Jahres Dateien oder Dokumente von ihrem geschäftlichen Computer zu benötigen und möchten dafür vom Urlaubsort aus auf diesen zugreifen.

Dank Smartphone bleiben Berufstätige besonders leicht erreichbar. Immerhin 16 % rechnen damit, im Urlaub geschäftliche Anrufe zu erhalten. Speziell Jüngere zwischen 15 und 30 Jahren nutzen darüber hinaus SMS für die Kommunikation mit Chefs und Kollegen (14 %). Rund zehn Prozent der Berufstätigen werden im Vorfeld von Kollegen und Vorgesetzten darum gebeten, auch im Urlaub zu arbeiten.

„Dringende Anrufe von Vorgesetzten auf dem Handy oder der kurze Blick ins E-Mail-Postfach per Tablet-PC: Für viele Berufstätige ist das Arbeiten im Urlaub die Realität“, sagt Holger Felgner, Geschäftsführer der TeamViewer GmbH. „Wenn sich dies aus wichtigen Gründen nicht vermeiden lässt, dann sollten zumindest mitarbeiterfreundliche und effiziente IT-Lösungen zum Einsatz kommen. Ein Tool wie TeamViewer sorgt dafür, dass Aufgaben zügig erledigt werden können, um anschließend so schnell wie möglich wieder in den Liegestuhl an den Strand zurückzukehren.“

Methodik:

Im Auftrag der TeamViewer GmbH wurden im Mai 2013 im Rahmen einer bevölkerungsrepräsentativen Online-Erhebung in Deutschland 1.522 Berufstätige im Alter zwischen 15 und 65 Jahren befragt, die in diesem Jahr einen Urlaub planen.

—-

(1) Im Mai 2013 waren saisonbereinigt rund 41,8 Millionen Erwerbstätige mit Wohnsitz in Deutschland registriert. Quelle: www.statista.de

Shortlink zu dieser Pressemitteilung

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung

Pressekontakt

Frau Magdalena Brzakala

TeamViewer GmbH

Kuhnbergstraße 16

73037

Göppingen

EMail: brzakala@teamviewer.com
Website: www.teamviewer.com
Telefon: 07161-60692410

TeamViewer GmbH

Die deutsche TeamViewer GmbH mit Sitz im baden-württembergischen Göppingen wurde 2005 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt sich ausschließlich mit Entwicklung und Vertrieb von Systemen für den Online-Support und die webbasierte Zusammenarbeit. Kernprodukt ist die Fernwartungssoftware TeamViewer, die in über 30 Sprachen verfügbar ist. Weitere Informationen unter www.teamviewer.com

Mehr laden
Load More In Ratgeber
Comments are closed.

Mehr Wissen

Hidden Champion der Industrie: die Dosiertechnik

Ob in der Automobilindustrie, im Medizinbereich, in der Elektrotechnik oder bei den erneue…