Home Allgemeinwissen Umweltschutz und moderne Technik für die Stempelherstellung

Umweltschutz und moderne Technik für die Stempelherstellung

Bei der Produktion vieler unserer Alltagsgegenstände wird die Umwelt stark belastet, was häufig nicht notwendig wäre. Immer mehr häufiger der Fokus auf eine nachhaltige Herstellung und umweltschonende Güter gelegt. Für viele unserer täglichen Gebrauchsgegenstände, die wir zu Hause oder an unserem Arbeitsplatz verwenden gibt, es umweltschonende alternativen wie bei den Stempeln.
grüner Baum

Nachhaltigkeit in der Herstellung

Wer sich das Gerät zum Stempeln schon einmal näher betrachtet hat, der erkennt vielleicht nicht auf den ersten Blick wie das Gerät ökologisch produziert werden könnte. Doch bereits durch die Verwendung von Holz oder einen umweltfreundlichen Kunststoff, dann der ökologische Fußabdruck eines Stempels deutlich verbessert werden. Nicht nur bei der Auswahl der Materialien, die zur Stempelherstellung verwendet werden, können die Produzenten zu umweltfreundlichen Alternativen greifen, sondern auch bei der Produktion kann auf einen möglichst niedrigen CO2-Ausstoß geachtet werden. Dazu gehören beispielsweise kurze Transportwege, die Verwendung von heimischen Materialien, wie etwa bei einem Gehäuse aus Hölzern aus der Region oder die Wiederverwertung von Abfallprodukten. Ein Stempel, der aus umweltfreundlichen Materialien hergestellt wird, hat zudem den Vorteil, dass er biologisch abbaubar ist und problemlos entsorgt werden kann.

Der grüne Stempel

Colop, ein Hersteller von Stempeln, hat es bereits vorgemacht und beschritt mit seinen grünen Stempeln einen ökologischen Weg. Die Produktlinie Green Line bietet ein Sortiment an ökologisch produzierten Stempeln an. Die Produkte aus der Green Line sind zum überwiegenden Teil aus Recyclingmaterialien oder aus Materialien aus nachhaltiger Produktion hergestellt. Bei der Herstellung selbst achtet das Unternehmen ebenfalls auf die Umwelt. Ein unnötiger Ausstoß von Emissionen wird beim Herstellungsverfahren vermieden, wodurch die Stempel klimafreundlich sind. Das Produktionsverfahren entspricht zudem der ISO-Norm für Umweltmanagement. Colop bietet in seiner Green Line mehrere unterschiedliche Produkte an und dazu passend auch Farbe bzw. auswechselbare Stempelkissen, damit die Produkte möglichst lange verwendet werden können.

Alternative Produkte auf dem Vormarsch

Kaum ein Unternehmen kann es sich heute noch leisten sich nicht für den Umweltschutz zu organisieren. Oft sind es jedoch nicht große und kurzfristige Aktionen, die sich positiv auswirken, sondern Umweltschutz beginnt schon beim Büromaterial. Ein ökologischer Stempel etwa von Colop ist ein Anfang nach und nach auf umweltfreundliche Büroartikel und Büroeinrichtung umzustellen. Zudem stellen solche Artikel kein Problem bei der Entsorgung dar, denn sie sind biologisch abbaubar.

Bild zum Artikel: Tobias Marx – Fotolia

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Ägypten: Ohne Mitbringsel verlässt keiner das Land

Seinen Liebsten ein Geschenk aus dem Urlaub mitzubringen ist bekanntlich fast so schön wie…