Home Allgemeinwissen Videobrille von Mobintech

Videobrille von Mobintech

Die Dänische Firma Mobintech will in Zukunft Handy- und MP3-Player-Besitzern Filmgenuss in höchster Qualität bieten und zwar in Form einer Brille. Ja, einer Brille!

Durch die PDG Videobrille sieht man nämlich nicht besser, man sieht auch nicht besser aus, sondern man sieht Videos oder Fernsehen über zwei winzige Bildschirme. Das klingt erstmal sehr futuristisch und könnte auch aus der Feder eines Science-Fiction-Autors kommen. Trotz alle dem könnte so der zukünftige Handy-Bildschirm für unterwegs aussehen.

[youtube 5UR_BX8LM_s]

Mobintech benutzt für die Brille zwei OLED-Displays (Organic Light Emitting Diode) mit jeweils einer Auflösung von 320 x 240 Pixel und einer Farbtiefe von 18 Bit.
Nach dem Anschließen ans Handy ersetzt die Videobrille den Hanydisplay. Zuerst brauchen die Augen des Benutzers ein wenig Zeit um sich an die Displays zu gewöhnen, aber dann kommt es einem laut Hersteller so vor als würde man vor einem 30-Zoll großen Fernseher in zwei Meter Entfernung sitzen.

Die ersten Daten und Statements des Herstellers klingen erstmal nicht schlecht und schon fast revolutionär. Dennoch muss man abwarten, ob die Videobrille dem ersten guten Eindruck, den sie meiner Meinung nach hinterlässt, auch gerecht werden kann. Einziges Manko ist in meinen Augen die geringe Auflösung, die vielleicht nicht mit den herkömmlichen Displays mithalten kann und so manches Video zu einer pixeligen Angelegenheit machen kann.

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…