Home Allgemeinwissen Was ist eine Postschiffreise?

Was ist eine Postschiffreise?

Bei Schiffreise denken die meisten an eine Kreuzfahrt. Gerne durch die Karibik oder durch das Mittelmeer. Ab und zu wird eine exotische Insel angelaufen und ein kleiner Landausflug gemacht. Zurück an Bord kann man die neuen Eindrücke und Erfahrungen dann beim Captain’s Dinner mit den anderen Passagieren austauschen. Kurzum, man genießt eine exklusive Reise mit allem Komfort. Doch wie verhält es sich mit einer Reise entlang der norwegischen Küste auf einem Postschiff?

Norwegens Küste brauchte dringend regelmäßigen Linienschiffsverkehr

Gegen Ende des neunzehnten Jahrhunderts hatte der Schiffsverkehr entlang Norwegens endlos langer von tiefen Fjorden eingeschnittener Küste große Bedeutung erlangt. Die schroffe gebirgige Landschaft bot keine ausreichende Infrastruktur, um die Versorgung mit Gütern auf dem Landweg sicherzustellen. Das Auto und damit der Lkw war schließlich noch gar nicht erfunden. Der Transport mit Pferd und Wagen war extrem langwierig. Das Schiff bot sich als Alternative daher an. Da aber in Nordnorwegen kaum Leuchttürme vorhanden waren, scheuten viele Schiffseigner die gefährlichen Fahrten bei Nacht. Folglich verlief der Schiffsverkehr nur unregelmäßig und Reisen in den Norden waren sehr langwierig. Die norwegische Regierung sann auf Abhilfe und schrieb den Betrieb einer Schnellroute aus. Die spätere Hurtigruten-Reederei bewarb sich und erhielt den Zuschlag. Den Anfang machte 1893 das Dampfschiff „Vesteraalen“. Bald schon folgte ein zweites Schiff und heute sorgt eine ganze Flotte von Postschiffen für einen schnellen und regelmäßigen Güter- und Passagiertransport entlang Norwegens Küstenlinie hinauf bis zum Nordkap.

Täglich geht es von Bergen Richtung Norden

Jeden Tag starten heute Postschiffe von Bergen aus Richtung Norden. Fährt man die gesamte Küstenlinie bis zum Endpunkt der Route, nach Kirkenes, passiert man über 34 Häfen. Jedoch laufen nicht alle Schiffe auf ihren Reisen auch jeden einzelnen Hafen an. Für mitfahrende Passagiere ist das ideal. Denn Kreuzfahrer möchten während der zehn- bis 14-tägigen Reisen möglichst weit fahren. Um den Kundenwünschen zu entsprechen, ist das Reiseangebot vielfältig und auf die jeweilige Jahreszeit abgestimmt. Informieren kann man sich am besten bei einem Reiseveranstalter wie hier bei TUI-Wolters. Wer abseits des reinen Kreuzfahrt-Tourismus auch das echte Leben beobachten möchte, ist auf einem Postschiff genau richtig. Die Atmosphäre erinnert sehr an das Leben und die Arbeit auf einem klassischen Frachtschiff und bietet den Passagieren daher Seefahrerromantik pur – natürlich mit Komfort.

Bild: Fotolia, 77994117, pure-life-pictures

 

 

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Nach Datenskandal: Kommt Facebook jetzt als Abo-Dienst?

Nachdem der Datenskandal bei Facebook bekannt wurde, bei dem die Firma Cambridge Analytics…