Baumhaushotel

Wie wäre es damit? Einmal ein paar Nächte zwischen Baumwipfeln schlafen, vom Rauschen der Blätter in den Schlaf wiegen lassen und am Morgen vom Knarren der Äste geweckt werden. In Deutschland ist das nun möglich.
Auf ein Baumhaus zu klettern, lässt Kindheitserinnerungen erwachen. Möglich ist dieses Abenteuer beispielsweise in der Oberlausitz. Auf der Kulturinsel Einsiedel kann man in acht bis zehn Metern Höhe im Wald des Grüngeringelten Abenteuerfreizeitparks sein Baumhaus mieten. Alle acht Domizile sind völlig unterschiedlich. Auf verschlungenen Stegen kommt man zur Feierplattform im Herzen des Hotels. Jedes Haus besitzt eine Sitzecke, eine Schlafnische und eine Minitoilette und eventuell sogar einen Balkon.

Ein weiteres Hotel über dem Erdboden steht in Niedersachsen. Das Baumhaushotel Solling in Uslar. Vier Baumhäuser wurden in vier bis fünf Metern Höhe errichtet. Jedes Haus besitzt  einen separaten Zugang. Vier Schlafplätze, eine kleine Toilette und einen Balkon mit Sitzgelegenheit und toller Aussicht. Sogar Luxus gibt es mit Wärmedämmung und Heizung, sodass ein Aufenthalt auch in der kalten Jahreszeit kein Problem darstellt.

Kennt jemand weitere Baumhaushotels und hat einmal jemand in einem Baum-Domizil genächtigt?

  • Kraft tanken im Kraftwerk – die neue Hotel-Ära

    Vor 120 Jahren bescherte das Altonaer Gaswerk dem Hamburger Westen erstmals Strom in den H…
  • Jugendherbergen an der Ostsee

    Das Wetter wird immer angenehmer und die Erholungssuchenden werden sich wieder Richtung Me…
Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Akkuschrauber

Do it yourself wird immer beliebter – egal, ob es sich dabei um Salben, Tees, Badezu…