Home Gesellschaft Erfolgreiche Werbung – so beeinflussen uns Farben, Formen und Sounds

Erfolgreiche Werbung – so beeinflussen uns Farben, Formen und Sounds

Times Square bei Nacht, Manhattan, New York, USA

Es ist kein Geheimnis, dass sich Werbung verschiedener visueller und akustischer Reize bedient, um auf diese Weise ein möglichst hohes Maß an Aufmerksamkeit zu erzeugen. Doch die wenigsten wissen, welche Techniken und Methoden dabei im Detail zur Anwendung kommen. Dieser Text soll Ihnen einen kleinen Einblick in die Trickkiste der Werbetreibenden geben.

Der Einsatz visueller Reize

Um Ihre Produkte möglichst effektiv zu bewerben und beim Zuschauer die gewünschten Assoziationen hervorzurufen, verwenden viele Unternehmen in ihren Spots und Anzeigen bewusst bestimmte Farbtöne.
Sie sollen beim Betrachter gezielt Emotionen auslösen, die ihn darin bestärken, das jeweilige Produkt zu erwerben. So steht Blau beispielsweise für Treue und Beständigkeit, wohingegen Rot Liebe, Energie oder Erotik symbolisiert. Die graphische Anordnung der in einer Werbung verwendeten Bilder und Elemente ist ebenfalls von großer Bedeutung. Dabei wird das menschliche Auge von Werbemachern gezielt in die gewünschte Richtung gelenkt. Als effektiv gilt in dieser Hinsicht beispielsweise eine graphische Anordnung bei der sich die Bilder in der linken Bildhälfte und der Text in der rechten Bildhälfte befinden.

Werbung spielt mit Sehgewohnheiten

Wie verschiedene Studien ergeben haben, sind es nicht unbedingt offene und lächelnde Gesichter, die beim Betrachten von Werbung beim Zuschauer die größte Aufmerksamkeit erzielen. Da sie für den Betrachter häufig rätselhaft und deshalb interessanter wirken, werden in vielen Werbungen daher Personen eingesetzt, die eher neutrale Gesichtsausdrücke haben. Die Form und Gestaltung bestimmter Objekte spielt ebenfalls eine zentrale Rolle bei der visuellen Verarbeitung von Werbung. So werden beispielsweise abgerundete Ecken von den meisten Menschen deutlich angenehmer als Objekte mit scharfen Kanten empfunden. Die in der Werbung eingesetzten Modelltypen orientieren sich häufig am beworbenen Produkt:
So eignen sich Modells mit blonden Haaren besonders gut für den Verkauf von Waschmitteln oder Milchprodukten. Modells mit braunen Haaren werden häufig in der Werbung von Kosmetikprodukten, Autos oder Schokolade eingesetzt. Weitere Informationen zum Thema „Richtig werben“ finden Sie auf der Seite www.cmp-gmbh.de.

Werbung besser verstehen

Das Werbetreibende sich bestimmter Reize bedienen um ihre Produkte zu verkaufen, ist völlig legitim und verständlich. Schließlich sollen diese in möglichst großer Anzahl an den Mann gebracht werden. Für Sie als Zuschauer kann es aber durchaus hilfreich sein, die Tricks der Werbetreibenden zu kennen und zu verstehen. Sie haben so die Möglichkeit, Werbung besser zu analysieren und einzuordnen.

Bildurheberrecht: Thinkstockphotos, Fuse



Mehr laden
Load More In Gesellschaft
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…