Home Wissen Ganz viel Küste und Inseln zum Träumen – Ferien in Kroatien

Ganz viel Küste und Inseln zum Träumen – Ferien in Kroatien

Traumhafte Strände und Buchten, quirlige Städte mit historischem Flair, abwechslungsreiche Natur: Kroatien bietet vielen Urlaubern das perfekte Ferienparadies. Entlang der knapp 2.000 Kilometer langen Küste lässt man sich von der kroatischen Küche, dem warmen, kristallklaren Wasser und den vielen Häfen verzaubern. Auch die unzähligen kleinen und größeren Inseln laden zu einem Besuch ein.

Von Poreč bis Dubrovnik

Von Poreč auf der Halbinsel Istrien lässt sich die gesamte Küste mit dem Auto oder Wohnmobil bis nach Dubrovnik in der Region Süddalmatien abfahren. Die Infrastruktur in Kroatien ist sehr gut ausgebaut. Zwischendurch locken Städte wie Rijeka, Zadar oder Split mit vielen Sehenswürdigkeiten. Man kann jedoch seine gesamte Ferienzeit auch nur an einem Ort verbringen. Eine große Auswahl an Hotels und Appartements direkt am Meer findet sich in jeder Urlaubsregion. Schöne Ferienwohnungen für einen gelungen Urlaub gibt es auch hier.

Zahlreiche Buchten mit Stein- und Kiesstränden bei der malerischen Hafenstadt Poreč ziehen Badeurlauber an. Bei einer Schnorcheltour erkundet man die Unterwasserwelt, während an Land der Bischofsstz und die Basilika erkundet werden wollen. Beide Gebäude gehören – wie so viele Attraktionen in Kroatien – zum UNESCO-Weltkulturerbe. Auch die Altstadt von Dubrovnik, der Perle der Adria, zählt dazu. Es grenzt fast an ein Wunder, dass diese schöne und vielseitige Stadt noch existiert. Während des Kriegs im ehemaligen Jugoslawien in den Neunzigerjahren wurde Dubrovnik fast komplett zerstört. Doch der Wiederaufbau ist gut gelungen und bei einem Spaziergang durch die malerischen Gassen sind die Jahre der Zerstörung schnell vergessen.

Große und kleine Inseln

Auch zu Wasser lässt sich Kroatien fabelhaft erkunden. Die ausgedehnte Insellandschaft in der Adria lockt Wassersportler und Segelfreunde an. Nicht nur wegen ihrer Größe sind die Inseln sehr unterschiedlich: Auf den großen Eilanden Krk, Cres und Brač ist der Tourismus wie am Festland sehr ausgeprägt. Auf der kleinen Insel Murter, die sich vor der Küste zwischen Zadar und Šibenik befindet, werden regelmäßig Festivals veranstaltet. Das komplette Gegenteil stellt Silba dar: Hier verbringen Touristen eine sehr entspannte Zeit. Die reiche Vegetation der kleinen Insel wird geschützt, indem hier weder Autos noch Motorräder fahren. Und selbst Fahrradfahren ist hier im Sommer verboten.

Natur und Kultur im Urlaub vereint

Ob direkt am Meer in einem Ferienort an der Küste, auf dem Wasser oder am Strand einer der Inseln – Kroatien bietet für jeden Geschmack genau das richtige Ferienprogramm. Natur und Kultur sind hier so vereint wie sonst nirgends. Lebhafte Städte und unberührte Landschaften locken Urlauber gleichermaßen.

Bild: Thinkstock, 480216860, iStock, Kinboris

 

 

Mehr laden
Load More In Wissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…