Home Allgemeinwissen Gurkenkaltschalte von Bio-Koch Rainer Hensen

Gurkenkaltschalte von Bio-Koch Rainer Hensen

Kaltschalen sind herrlich erfrischend bei sommerlichen Temperaturen. Kaltschalen mit Gurke sind nicht nur erfrischend, sondern entschlacken auch noch und geben reichlich Energie 🙂 Natürlich nur, wenn das Gemüse auch aus biologischem Anbau stammt. Passend dazu ein Rezept von Bio-Spitzenkoch Rainer Hensen.

Zutaten (für 4 Personen):
1 kg Landgurken
1 kg Fleischtomaten
1 Zwiebel
4 Eiklar
2 Knoblauchzehen
150 g Joghurt (fettarm)
2 EL Mascarpone
1 Bund Basilikum
5 Dillzweige
1 Rosmarinzweig
1 Thymianzweig
1 Estragonzweig
4 Minzblätter
2 EL Weißweinessig
1 EL Balsamessig (weiß)
2 Msp Rosenpaprika
Zucker
Salz
Pfeffer

Zeit für die Zubereitung: etwa 45 Minuten

Zwiebel häuten und grob würfeln. Gurken schälen, entkernen und in grobe Stücke schneiden. 4 kleine Gurkenstücke beiseite legen. Die restlichen Gurken in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Gurken im Wasser 1 Stunde ziehen lassen. Anschließend die Zwiebel, 1 EL Essig, 1 Dillzweig, Joghurt und Mascarpone untermischen. Mit 1 Messerspitze Rosenpaprika abschmecken. Das Ganze im Mixer fein pürieren, anschließend durch ein feines Sieb in eine Schüssel streichen und beiseite stellen.

Für das Tomatensorbet Knoblauchzehen häuten. Basilikumblättchen von den Stängeln abzupfen und waschen. Fleischtomaten waschen, vierteln und in eine Schüssel geben. Rosmarin-, Thymian- und Estragonzweig, Dreiviertel der Basilikumblättchen, Knoblauchzehen, 1 Messerspitze Rosenpaprika, 1 EL Essig und 1 EL Balsamessig hinzugeben. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tomaten-Kräuter-Mischung im Mixer fein pürieren und anschließend durch ein feines Sieb in einen Kochtopf streichen.

Die Mischung kurz aufkochen und anschließend abkühlen lassen. Eiklar mit 1 TL Salz und 2 EL Zucker in eine Rührschüssel geben und mit einem Mixer steif schlagen. Den Eischnee unter die ausgekühlte Tomaten-Kräuter-Mischung heben und in einer Eismaschine etwa eine halbe Stunde zu einem Sorbet frieren lassen.

Gurkensuppe und beiseite gelegte Gurkenstücke auf vier Teller verteilen. Restliche Basilikumblättchen, Minzblatt und Dillzweig zerkleinern und über die Suppe streuen. Das Tomatensorbet aufsetzen. Mit Salz und Pfeffer würzen und sofort servieren.

Kosten pro Person: rund 2,50 Euro

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…