Home Allgemeinwissen Von ganz unten nach ganz oben – berühmte Deutsche, die aus einfachen Verhältnissen stammen

Von ganz unten nach ganz oben – berühmte Deutsche, die aus einfachen Verhältnissen stammen

Ob Wirtschaftsbosse, Star-Schauspieler, Geistes-Ikonen oder Sport-Asse. Nicht allen diesen berühmten Menschen wurde der Erfolg bereits in die Wiege gelegt. Viele von ihnen mussten für Ruhm, Geld und Anerkennung hart arbeiten. Im Folgenden stellen wir zwei ganz unterschiedliche Beispiele kurz vor.

Veronica Ferres

Die Schauspielerin Veronica Ferres stammt beispielsweise aus einfachen Verhältnissen. Sie wurde 1965 in Solingen als jüngste Tochter eines Kartoffel- und Kohlehändlers geboren. Nach dem Abitur begann sie ein Studium an der Ludwig-Maximilian-Universität München und nahm, neben dem Studium, privaten Schauspielunterricht. Das Studium beendete sie zwar nicht, dafür gelang ihr 1996 der große Durchbruch als Schauspielerin. Veronica Ferres erhielt die Hauptrolle in Sönke Wortmanns Film „Das Superweib“ und ist heute eine der bekanntesten deutschen Schauspielerinnen in Deutschland. Privat ist sie mit Carsten Maschmeyer liiert, der Unternehmer ist seit 2009 der Mann an ihrer Seite und selbst jemand, der sich aus einfachen Verhältnissen ganz nach oben gearbeitet hat.

Immanuel Kant

Und auch Immanuel Kant, der wichtigste deutsche Philosoph und Denker, wurde in eine ärmliche Familie geboren. Er kam 1724 als viertes von neun Kindern zur Welt und zeigte bereits früh, dass Großes aus ihm werden würde. Im Alter von acht Jahren durfte er, gefördert von einem wohlhabenden Gönner, der Kants großen Geist erkannte, das Collegium Fridericianum besuchen. Hier lernte er Latein und Griechisch, welche für sein späteres Studium wichtig werden sollten. Mit nur sechzehn Jahren begann Kant das Studium der Naturwissenschaften, Physik, Mathematik und Philosophie an der Albertus Universität Königsberg, welches er mit der gelegentlichen Arbeit als Privatlehrer finanzierte. Königsberg ist auch der Ort, an dem Kant seine wichtigsten Werke verfasste und als Professor für Logik und Metaphysik lehrte, bis er 1804, im Alter von 79 Jahren, starb.

Es geht um unbedingtes Engagement und den Willen zum Erfolg

Talent und Hartnäckigkeit sind also oft wichtiger, als aus einer wohlhabenden Familie zu kommen. So hat sich Veronica Ferres aus einfachen Verhältnissen in die deutsche High Society hochgearbeitet. Sie dreht aber nicht nur erfolgreiche Filme, sie engagiert sich auch für zahlreiche soziale Projekte, um auch anderen Menschen Chancen zu eröffnen. Und auch für die Denker unter den Deutschen gibt es ein berühmtes Vorbild, welches es aus einfachen Verhältnissen zum bedeutendsten deutschen Philosophen geschafft hat: Immanuel Kant. Er hat sein Ziel, eine Professur für Logik und Metphysik zu besitzen, niemals aus den Augen verloren und hart dafür gearbeitet – mit Erfolg.

Bild: violetkaipa – Fotolia.com

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Digitale Dörfer gehen ans Netz

Mit dem Schlüsselbegriff Digitalisierung verbindet man oft bedeutende Entwicklungen u…