Home Naturwissenschaften Mathematik Voraussetzungen für eine Karriere im Finanzwesen

Voraussetzungen für eine Karriere im Finanzwesen

Wer im Finanzwesen tätig ist weiß, dass sich die Produkte rund um diese Branche ständig verändern, erneuern und weiter entwickeln. Hier ist es also wichtig, sich gut neue Inhalte aneignen und diese mit den vorhandenen Produkten kombinieren zu können. Eine Ausbildung zum Bankkaufmann, Versicherungskaufmann oder auch Steuerfachgehilfen ist ein erster Schritt, dem eine Weiterbildung zum Finanzfachwirt folgen kann.



Wichtige persönliche Voraussetzungen

Wer als Finanzberater oder Investmentbanker arbeiten möchte, muss die aktuellen Märkte immer im Auge haben. Täglich müssen die Neuigkeiten verarbeitet und erfasst werden, um den Kunden die neuesten und besten Finanzdienstleistungen anbieten zu können. Hierzu gehört auch das Lesen von Fachzeitschriften oder dem Börsenteil der Tageszeitung. Wenn der Arbeitgeber eine Fortbildung ermöglicht, sollte diese in Anspruch genommen werden, da sie weiter qualifiziert und neue Aufgabengebiete möglich macht (weitere Infos z.B. unter swisslife-select-karriere.de).
Der Wille zu lebenslangem Lernen muss ebenso vorhanden sein, wie die Möglichkeit flüssig und schlüssig vorm Kunden sprechen zu können und diesen mit seinen Wünschen und Zielen ernst zu nehmen und bestmöglich beraten zu können. Empathie ist für dieses Handeln die Grundlage.

Studium im Finanzsektor

Wenn erst eine Ausbildung erfolgt und dann ein Studium den Weg der Ausbildung fortsetzt, ist das eine solide Angelegenheit, um dauerhaft in der Finanzwelt erfolgreich zu sein. Der Kaufmann hat so die Möglichkeit, sich weit über seinen bisherigen Horizont hinaus weiter zu bilden. Das Studium der Betriebswirtschaftslehre oder der Volkswirtschaftslehre vermittelt ebenfalls Lehrinhalte, die für die Position im Management oder generell für gehobene Posten notwendig sind und deren Kenntnisse einen großen beruflichen Rundumblick ermöglichen. Davon profitiert der Studierte ebenso wie der gut beratene Kunde.

Vielfältige Tätigkeiten locken

Die Finanzbranche gehört nach wie vor zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen weltweit. Daher bietet dieser Sektor auch vielfältige Möglichkeiten beruflich tätig zu werden. Vom Finanzberater bis zum klassischen Bankkaufmann, Querdenker und Extrovertierte sind hier an der richtigen Stelle. Wer zusätzlich mit Zahlen und Mathematik umzugehen weiß, hat gute Chancen, in der Finanzwelt arbeiten zu können.

Bild: Amir Kaljikovic – Fotolia

Mehr laden
Load More In Mathematik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…