Facebook, Twitter und Co. – was bringt ein Social Media Profil den Unternehmen?

In Zeiten des Web 2.0 genügt es für Firmen schon lange nicht mehr, einfach eine ansprechende eigene Homepage ins Internet zu stellen und diese regelmäßig zu überarbeiten. Denn wie im Offline-Bereich ist die Kommunikation der eigenen Marke auf diesem Wege eingleisig. Im Bereich Social Media besteht dagegen die Möglichkeit, über den Dialog mit dem Kunden, dessen Bindung an die eigene Firma zu festigen.


Marketing per Internet wird noch dynamischer

Der Vorteil eines Profils zum Beispiel bei Facebook besteht für Unternehmen darin, dass man ein echtes Feedback von den Kunden erhält. Aufschluss über die Wertschätzung gegenüber der eigenen Firma geben etwa die Fan-Zahlen aber auch der Tonfall der Kommentare zu den eigenen Inhalten bei Facebook. Ähnliche Möglichkeiten haben Firmen beim Anbieter Myspace (Beispiel mit einem Klick). Wer dagegen möglichst schnell Aufmerksamkeit erregen möchte, kann Neuigkeiten aus dem eigenen Unternehmen über Twitter kommunizieren. Ist die Nachricht von echtem Interesse für viele, verbreitet sie sich auf diese Weise schnell, effektiv und natürlich weiter. Um Internetnutzer vom eigenen Angebot im Bereich Social Media zu überzeugen, ist es wichtig, einen echten Mehrwert zu bieten. Plumpe Werbung für eigene Produkte und Dienstleistungen wirken in diesem Rahmen eher langweilig wenn nicht gar abschreckend.

Eigene Videos liegen weiter im Trend

Eine Möglichkeit, die Profile in verschiedenen Netzwerken im Internet aufzupeppen, ist die Verlinkung von eigenen Videos zum Beispiel bei YouTube. Hierbei sollte man dringend auf eine professionelle Qualität der Filme achten. Anderenfalls setzt man sich als Unternehmen schnell dem Gespött der Online-Gemeinde aus. Gut gemachte Imagefilme können dagegen zu einer Verbesserung des Rufs und damit auch einer stärkeren Kundenbindung beitragen. Hilfreich ist es auch, die eigenen virtuellen Angebote durch zusätzlichen Service zu bereichern, den Kunden nur über das Internet erhalten. Auf diese Weise erzeugen die eigenen Angebote in den verschiedenen Social Media Netzwerken bei den Kunden das Gefühl eines echten Mehrwerts. Ein Beispiel hierfür sind z. B. Gewinnspiele, die ausschließlich im Rahmen der Social Media Kanäle angeboten werden.

Auch in Zukunft die Nase vorn haben

Festzuhalten ist, dass das Web 2.0 noch jede Menge Entwicklungspotential birgt, was Marketing und Auftritte von Firmen betrifft. Wer sich hier möglichst früh einen prominenten Platz und guten Namen erkämpft, hat auch in der weiteren Entwicklung deutliche Vorteile gegenüber der Konkurrenz.


Image: J.J.Brown – Fotolia

Werbung
Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Gelöschte Daten wieder herstellen, Sicherheitskopien erstellen: Schutz vor Datenverlust

Die Festplatte bootet nicht oder eine Partition ist korrumpiert – und die letzte Version d…