Sony-BMG plant Musik-Flatrate

In einem Interview mit der F.A.Z. verkündete der Chef von Sony-BMG, dass man plane eine Musik-Flatrate anzubieten.

Für sechs bis acht Euro im Monat soll es dann möglich sein, soviel Musik zu laden wie man will. Wäre natürlich eine nette Sache, würde man so doch auch mal in Musik reinschnuppern können, die man sonst vielleicht nicht geladen hätte. Damit die Idee allerdings erfolgreich werden kann, sollte man meiner Meinung nach, unbedingt auch die Musik-Flatrate im Apple iTunes-Store anbieten.

Denn Apple dominiert den Markt der digitalen Musik-Player mit dem populären iPod. Und auch das iPhone ist stark im Kommen. Schließlich gibt es solch eine Musik-Flatrate bereits vom Anbieter Napster, auch dort kann man sich über fünf Millionen Songs gegen eine monatliche Gebühr laden. Dass das Angebot dort allerdings nicht gerade erfolgreich ist, dürfte daran liegen, dass nur einige wenige Player unterstützt werden, der iPod fehlt hier gänzlich.

Die Idee einer Musik-Flatrate finde ich allerdings generell gut, man sollte nur darauf achten, dass sie dann auch richtig umgesetzt wird und dem Nutzer nicht zuviele Schranken in den Weg gestellt werden, denn sonst macht das Ganze auch keinen Spaß mehr!

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Gelöschte Daten wieder herstellen, Sicherheitskopien erstellen: Schutz vor Datenverlust

Die Festplatte bootet nicht oder eine Partition ist korrumpiert – und die letzte Version d…