Clipper: Der Macgyver der Feuerzeuge

Clipper: Der Macgyver der Feuerzeuge

Das Clipper Feuerzeug hat sich zu einem weltweiten Kult und Trend entwickelt und gilt als der Macgyver unter den Feuerzeugen.


Das Feuerzeug ist so ein Alltagsgegenstand, der wenig beachtet, oft vergessen und häufig verloren wird, obwohl nicht nur Raucher regelmäßig davon Gebrauch machen. Das Clipper Feuerzeug gilt hingegen als wahres Kultobjekt, ist weltweit bei Sammlern beliebt und wird von vielen auch als der Macgyver der Feuerzeuge bezeichnet. Doch wie schafft es ein so unscheinbarer Gebrauchsgegenstand, einen globalen Trend auszurufen und was macht das Clipper Feuerzeug so einzigartig, dass es eine eigene Fan-Gemeinde gibt und man schon von einer wahren Clipper-Manie spricht?

Das Clipper Feuerzeug: „More than a lighter“

Mehr als nur ein Feuerzeug sagt der spanische Hersteller FLAMAGAS in seinem Werbeslogan über das Clipper Feuerzeug. Doch was macht das runde Retro-Feuerzeug, das erstmals 1972 in der Classic-Variante auf den Markt kam zu so etwas Besonderem? Damals war es das erste nachfüllbare Plastikfeuerzeug und in diesem Segment ist es immer noch marktführend. Der Hauptgrund für den Hype um das Clipper Feuerzeug liegt wohl in der unendlichen Vielfalt der Gestaltung und der kreativen Motive mit denen man die Feuerzeuge bedrucken lassen kann. Etwa 10.000 verschiedene Designs wurden in der 40-jährigen Firmengeschichte entwickelt und somit gibt es kein Feuerzeug, auf welches mehr Motive gedruckt worden sind als auf das Clipper. Zudem verbinden diverse Künstler und Designer ihre Kunst mit dem Produkt, was zu ganz speziellen Kooperationen führt, aus denen limitierte Auflagen und individualisierte Lifestyle-Objekte entstehen, die bei Sammlern auf der ganzen Welt hoch im Kurs stehen. Und ein Feuerzeug mit einem eigens kreierten Motiv ist auch eine originelle Geschenkidee.

Die Sonderfunktionen des Clipper Feuerzeugs

Im Clipper ist ein herausnehmbarer Zündstift enthalten, welcher im Grunde zum Auswechseln des Feuersteins dient, jedoch unter „Kennern“ als DAS Stopfwerkzeug für selbstgedrehte Zigaretten gilt. Außerdem stellt die sogenannte „Kippflamme“ eine weitere Sonderfunktion des Clippers dar, welche entsteht, sobald man das Feuerzeug nach unten neigt und die speziell bei Pfeifenrauchern ausgesprochen beliebt ist. Dass das Clipper mit seiner runden Form auch perfekt in einen Flaschenhals passt und somit lästige Wespen fernhält, ist ein weiterer Vorzug dieses Kultobjekts.

Sicherheit und Qualität

Neben dem ansprechenden Design und der unendlichen Motivauswahl ist auch das hohe Maß an Sicherheit und Qualität ausschlaggebend für den Erfolg des Clipper Feuerzeugs, was es deutlich von Billig-Produkten abhebt. Es zeichnet sich durch besonders hohe Bruchsicherheit und einer konstanten Flamme aus. Außerdem hält es auch hohen Außentemperaturen Stand und stellt somit keine Gefahr dar, wenn es beispielsweise längere Zeit direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Und wer bei Konzerten schon mal ein brennendes Billig-Feuerzeug in die Höhe hielt und sich dabei nach wenigen Minuten die Finger verbrannte, wird auch in diesem Fall das Clipper durchaus zu schätzen wissen.
Bildquelle: Pixabay/ mgrete

Werbung
Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Gelöschte Daten wieder herstellen, Sicherheitskopien erstellen: Schutz vor Datenverlust

Die Festplatte bootet nicht oder eine Partition ist korrumpiert – und die letzte Version d…