Home Naturwissenschaften Die ältesten Tiere der Welt

Die ältesten Tiere der Welt

Wenn es um das älteste Tier der Welt geht, wird es so interessant, überraschend und enttäuschend zugleich, dass nur eine Top 3 eine zufriedenstellende Antwort geben kann. Welche Tierart lebt generell am Längsten, welches Tier hat hunderte Jahre auf dem Buckel?

Manchmal erscheint es für uns Menschen ja kaum möglich, dass wir als ranghöchste Keraturen auf der Erde nicht auch die ältesten Tiere sind, sondern vergleichsweise jung sterben, geht man von den Tieren aus, die Methusalem die Schamesröte ins Gesicht getrieben hätten.

Das Geheimnis scheint jedoch immer dasselbe zu sein: Meereswasser. Warum? Wir zählen die 3 ältesten Tiere der Welt auf.

1. Schildkröten

Allgemein werden Schildkröten so alt wie Menschen, allerdings gab es auch schon Exemplare, die weit über 140 Jahre alt geworden sind und uns damit weit in den Schatten stellen. Wer sich also eine Babyschildkröte zulegt, sollte dafür sorgen, dass die Nachfahren sich genauso gut um sie kümmern werden.

Die älteste, in der Geschichte eingegangene Schildkröte war angeblich Tui Malila, ein Geschenk des Seefahrers Captain Cook an eine königliche Familie in Tonga. 1777 geboren, verstarb Tui Malila am 19. Mai 1965.

Das derzeit älteste Tier auf der Welt ist übrigens Jonathan, eine Riesenschildkröte der Seychellen, der mittlerweile 176 oder 178 Jahre alt ist.

2. Koi Fisch

Normalerweise leben Koi Fische nicht halb so lang, aber im Juli 1977 starb ein Koi namens Hanako, der zuletzt von Dr. Komei Koshihihara gepflegt wurde und insgesamt (zumindest einer Untersuchung seiner Schuppen nach) 226 Jahre alt gewesen sein sollte. Regulär werden Koi Fische höchstens 47 Jahre alt, ob Hanako also wirklich so lange lebte…

3. Eine Muschel

Die große Antwort auf das älteste Tier der Welt wurde 2007 von Wissenschaftlern der Bangor Universität gegeben und fällt auf Ming, eine Muschel der Arctica islandica, die nach ihren Ringen zufolge über 400 Jahre alt gewesen sein sollte. Die Wissenschaftler gehen sogar davon aus, dass Ming noch viel länger hätte leben können, wenn sie nicht gefangen worden wäre.

4. Gerüchte über Gerüchte

So wirklich kann man schlecht sagen, welche Tiere am ältesten sind, es gibt diverse Schwamm- und Algenarten, die über tausend Jahre alt werden können, einzelne Buckelwale sollen angeblich über 200 Jahre alt werden können, gerade weil es selten nachzuweisen ist und weil die meisten langlebigen Tiere im Meer leben, also außerhalb unserer ständigen Beobachtung, ist es schwierig, sie faktisch zu beweisen.

Eines ist jedoch sicher – bis der Mensch auf dieses Alter kommt, muss wohl noch einige Zeit vergehen und ob wir das überhaupt wollen, ist noch eine ganz andere Frage.

Werbung
Mehr laden
Load More In Naturwissenschaften
Comments are closed.

Mehr Wissen

Von wegen Altersruhestand: Rund 1,45 Millionen Rentner arbeiten weiter

Mehr Rentenbezieher als jemals zuvor stocken ihre Rentenbezüge mit einem Job auf. Die Grün…