Home Technik Neue Blu-Ray-Player auf CES

Neue Blu-Ray-Player auf CES

Auf der Consumer Electronic Show in Las Vegas haben namhafte Hersteller die neuesten Blu-Ray-Player angekündigt. Anbei eine kleine Übersicht über die angekündigten Geräte.

Der Panasonic DMP-BD50 verfügt über eine Ethernet-Schnittstelle mit der sich BD-Live-Features wiedergeben lassen, wie etwa der Download von Bildern und Untertiteln oder auch das Spielen von interaktiven Games, die im Bonus-Material der Blu-Ray-Discs verlinkt sind. Der DMP-BD50 ist damit der erste Blu-Ray-Player der Welt, der die 2.0-Spezifikation erfüllt. Sound lässt sich über Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio mit 7.1-Kanälen wiedergeben. Zudem lassen sich SD-Speicherkarten auslesen und so etwa mit dem HD-Camcorder im AVCHD-Format aufgenommenes Filmmaterial auf dem Fernseher in FullHD (1920 x 1080) wiedergeben.

Als Einstiegsgerät wurde der Philips BDP7200 Blu-Ray-Player angekündigt, der wie alle angekündigten Modelle auf der CES bereits die 1.1-Spezifikation der Blu-ray Association erfüllt. Somit verfügt er auch über Bild-in-Bild-Funktionalität, mit der sich beispielsweise Video-Kommentare anzeigen lassen. Zudem skaliert der BDP7200 das Bild normaler DVDs auf bis zu 1080p hoch. Ob das Gerät eine Ethernet-Schnittstelle beinhaltet, wie in der 2.0-Spezifikation gefordert, ist bisher nicht bekannt. Das Gerät soll im April für etwa 349 US-Dollar auf den amerikanischen Markt kommen.

Der Sharp BD-HP50 ist dagegen schon etwas teurer: Für 700 US-Dollar soll der Blu-Ray-Player, der auch die 1.1-Spezifikation erfüllt, im Mai auf den Markt kommen. Das Modell verfügt zudem über eine Ethernet-Schnittstelle, mit dem sich etwa Online-Features über das Internet anzeigen lassen. Über den HDMI 1.3-Anschluss lässt sich das Bild in voller HD-Auflösung mit 1080p/24 ausgeben. Zudem unterstützt das Gerät Dolby True HD und DTS HD 7.1. Eine Quick-Start-Funktion soll das Laden der Discs beschleunigen.

Mit dem Samsung BD-UP5500 wird ein Kombi-Player geboten, der sowohl das Abspielen von Blu-Ray als auch von HD-DVD unterstützt. Ob man allerdings noch all zu lange die HD-DVD-Tauglichkeit benötigen wird ist fraglich, nachdem Warner in Zukunft nur noch Blu-Ray unterstützen wird. Auch der BD-UP5500 verfügt über eine HDMI-1.3-Schnittstelle für die Ausgabe des Bildes auf dem Fernseher und erfüllt auch die 1.1-Spezifikation mit Bild-in-Bild-Funktionalität. Eine Ethernet-Schnittstelle ist auch vorhanden, allerdings wird diese nur für Bonus-Features von HD-DVDs nutzbar sein. Das Gerät verfügt über BD-Java- und HDi-Funktionalität, mit denen sich interaktive Funktionen bewerkstelligen lassen. Töne kann er über Dolby True HD und DTS HD wiedergeben. Der Player soll im zweiten Quartal 2008 erscheinen. Ein Preis steht leider noch nicht fest, Gerüchten zufolge soll das Gerät allerdings um die 600 US-Dollar kosten.

Der Samsung BD-P1500 ist hingegen ein reiner Blu-Ray-Player, auch erfüllt wie nicht anders zu erwarten die 1.1-Spezifikation. Auch hier ist eine Ethernet-Schnittstelle vorhanden, allerdings wird diese für Firmware-Updates genutzt. Der Preis des voraussichtlich im Juni erscheinenden Geräts wird bei etwa 400 US-Dollar liegen.

Mehr laden
Load More In Technik

5 Kommentare

  1. […] Format für die digitale Speicherung von Videos auf die DVD folgen wird: Neben dem Standard Blu-Ray steht das Format HD-DVD (HD für High Definition) der HD DVD Promotion Group. Diese besteht […]

  2. olivierfrank

    15. Februar 2008 at 12:09

    Wann wird der Panasonic DMP-BD50 erhältlich sein und zu welchem Preis.

  3. Christian

    15. Februar 2008 at 13:55

    Der Panasonic DMP-BD30 soll in Deutschland wohl im März auf den Markt kommen. Der größere Bruder DMP-BD50 soll im Frühjahr in den USA auf den Markt kommen, wurde jetzt aber auch bereits für den europäischen Markt angekündigt. Ich denke es wird noch ein wenig dauern, eventuell im Juni oder Juli, vielleicht auch erst zur IFA. Mal schauen.

  4. Christian

    15. Februar 2008 at 13:57

    Hier noch die News zum Panasonic DMP-BD30:
    http://www.ultrakompakt.de/guenstiger-blu-ray-player-von-panasonic/

  5. Neue Blu-Ray-Player auf CES | Technik-News | Blu-Ray-Filme.net

    9. Mai 2011 at 14:53

    […] Hersteller die neuesten Blu-Ray-Player angekündigt. Anbei eine kleine Übersicht über die (http://www.ultrakompakt.de/neue-blu-ray-player-auf-ces/) Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit 3d, Amazon, Android, Android 2.2, app, […]

Mehr Wissen

Nach Datenskandal: Kommt Facebook jetzt als Abo-Dienst?

Nachdem der Datenskandal bei Facebook bekannt wurde, bei dem die Firma Cambridge Analytics…